Prügel mit Til Schweiger! Jan Ullrich von Polizei abgeführt

Mallorca - Es sollte eine kleine Feier auf der Sonneninsel Mallorca werden, zu der Regisseur Til Schweiger (54) eingeladen hatte. Doch sie endete (nicht nur für ihn) auf dem Polizeirevier.

Beef im Hause Schweiger. Im Clinch: Schauspieler Til (54) mit Jan Ullrich (44, rechts)
Beef im Hause Schweiger. Im Clinch: Schauspieler Til (54) mit Jan Ullrich (44, rechts)  © imago/dpa

Schweiger ist gerade auf Mallorca, hatte Freunde in den Garten einer Villa eingeladen, um mit ihnen Ende von Dreharbeiten zu feiern.

Dann kam Nachbar Jan Ullrich (44) an den Zaun. Er soll aggressiv gewirkt haben, durfte nicht mit auf die Party, worauf er über den Zaun geklettert sein soll, so ein Augenzeuge zu BILD.

Anschließend kam es zum Handgemenge, bei dem Jan Ullrich wohl Schweiger und seine Gäste attackiert haben soll.

Kurz darauf kam die Polizei, führte Jan Ullrich in Handschellen ab. Auch Schweiger folgte aufs Revier. „So habe ich mir meinen Urlaub nicht vorgestellt“, sagte er zu BILD.

Was ist nur mit Jan Ullrich passiert?

Jan Ullrich.
Jan Ullrich.  © DPA

Ullrich selbst räumte bereits vor einigen Wochen ein, Probleme zu haben. In einem BUNTE-Interview sprach er von der Trennung mit seiner Frau Sara: "Mein Herz ist gebrochen, mein Knie ist kaputt. Ich bin ein Wrack. (...) Ich dachte immer, Sara kommt zu mir zurück. Ich habe sechs Monate keinen Tropfen Alkohol angerührt. Erst seit Ostern trinke ich wieder."

Seither lebe lebe er "nach seinen Regeln", so Ullrich: "Ich trinke und rauche, wann ich dazu Lust habe."

Er war ganz oben: Ulrich gewann 1997 als bislang einziger deutscher Rennradfahrer die Tour de France. Im Jahr 2000 wurde er sogar in Sydney Olympiasieger.

Dann begann es zu bröckeln in seinem Leben: Dopingvorwürfe kamen auf. 2006 wurde er er von der Tour de France ausgeschlossen. 2007 beendete er seine Karriere.

Mit Sara Ullrich hat Jan drei gemeinsame Söhne. Mit seiner früheren Lebensgefährtin Gaby hat er zudem eine Tochter. Im Mai 2014 hatte Ullrich unter Alkoholeinfluss in der Schweiz einen Verkehrsunfall verursacht. Er wurde zu 21 Monaten Haft auf Bewährung verurteilt.

Schweiger sagte, Ullrich sei in den vergangenen Tagen zunehmend aggressiv geworden, mehrfach sei Ullrich bei ihm aufgetaucht, habe gegen die Tür getreten, habe ihn sogar tätlich angegangen, berichtet Focus: "Es war immer ganz kurz davor, dass es eine Schlägerei gibt."

Schweiger sagte laut dem Magazin, er habe vor dem Vorfall am Freitag mehrfach versucht, den Streit zu schlichten. Ohne Erfolg. "Ich habe wieder versucht, ihm klarzumachen, dass er Hilfe braucht."

Titelfoto: imago/dpa