Frau bemerkt merkwürdige Falten auf dem Kopf ihres Mannes: Das steckt dahinter

England - Jahrelang litt ein 37-Jähriger gleich unter mehreren Symptomen. Als seine Frau dann merkwürdige Falten auf seinem Kopf entdeckte, war klar, dass etwas Ernstes dahinter stecken musste.

Die Bilder zeigen die merkwürdigen Falten auf dem Kopf des 37-Jährigen.
Die Bilder zeigen die merkwürdigen Falten auf dem Kopf des 37-Jährigen.  © screenshot/ the new england journal of medicine

Der Mann, dessen Name und Herkunft nicht bekannt sind, hatte über vier Jahre hinweg mit Kopfschmerzen, übermäßigem Schwitzen und Gelenkschmerzen zu kämpfen.

Dann entwickelten sich plötzlich Dellen auf seiner Kopfhaut, die immer mehr zunahmen.

Nach intensiven Untersuchungen kamen Ärzte zu dem Schluss, dass der 37-Jährige an Akromegalie erkrankt war.

Laut der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie entsteht das Leiden durch einen Tumor an der Hirnanhangdrüse. Dadurch wird unkontrolliert ein Wachstumshormon ausgeschüttet.

Typische Symptome treten meist schon im Kindesalter auf:

  • rasche Ermüdbarkeit
  • verringerte körperliche Belastbarkeit
  • Konzentrationsschwäche
  • vermehrte Schweißbild
  • häufig Kopfschmerzen
  • Gelenkbeschwerden
  • Haut ist verdickt
  • usw.

Die Falten auf der Kopfhaut des 37-Jährigen werden in der Fachsprache "Cutis verticis gyrata" genannt. Sie wurden laut des "The New England Journals of Medicine" mit Weichgewebefüllern behandelt. Mithilfe einer transsphenoidalen Operation wurde der gutartige Tumor im Gehirn des Mannes entfernt.

Die Hypophyse (Hirnanhangsdrüse).
Die Hypophyse (Hirnanhangsdrüse).  © 123RF

Mehr zum Thema Gesundheit:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0