200-Kilo-Mann sieht heute unfassbar anders aus, wiegt nur noch 79 Kilo

Motherwell (Schottland) - Von Gary Kirkwood (31), aus dem schottischen Motherwell, ist nicht mehr viel übrig: Der einstige 200-Kilo-Mann hat binnen 18 Monaten abgespeckt. Nicht einmal mehr 80 Kilo wiegt der 31-Jährige heute, berichtet aktuell der "Daily Record".

Gary Kirkwood (31) vor seiner Transformation.
Gary Kirkwood (31) vor seiner Transformation.  © Twitter/Screenshot/@MrHaggis87

Grund für den radikalen Wandel war ein Junggesellenabschied. Kirkwood wollte mit seinen Kumpels nach Gran Canaria fliegen, sollte allerdings den doppelten Preis zahlen - für zwei Sitzplätze. Damals war das ein Schock für den Briten.

Zum Glück hatte er bis zu besagtem Abend noch fast ein Jahr Zeit, nahm von Juli 2017 bis Juni 2018 rund 100 Kilogramm ab und konnte so doch noch mitfliegen, ohne zwei Plätze zahlen zu müssen.

Sein Ziel, dass er mit Hilfe einer Diätgruppe verfolgte, hatte Kirkwood zu dem Zeitpunkt jedoch noch nicht erreicht.

Autsch! Darum muss ich im Kampf gegen die Corona-Pfunde eine Pause einlegen
Abnehmen Autsch! Darum muss ich im Kampf gegen die Corona-Pfunde eine Pause einlegen

Er setzte seine Pläne eisern fort und begann außerdem Sport zu treiben. Heute wiegt der Schotte nur noch 79 Kilogramm.

Alles was ihm jetzt noch fehlt, ist eine kosmetische Operation, bei der ihm die überschüssige Haut entfernt wird.

Doch so richtig eilig hat er es damit nicht. Für ihn ist die Haut nämlich in gewisser Weise ein "Ehrenzeichen".

Nicht mehr wiederzuerkennen: Der "neue" Gary Kirkwood.
Nicht mehr wiederzuerkennen: Der "neue" Gary Kirkwood.  © Facebook/Screenshots/Gary Kirkwood

Mehr zum Thema Abnehmen: