Die Nanny verrät traurige Wahrheit: Deshalb hungerte sie in den 90ern

New York - Erst kürzlich machte Schauspielerin Fran Drescher (60) den Fans der 90er-Kultserie "Die Nanny" Hoffnung auf ein Comeback (TAG24 berichtete). Nun aber offenbart sie eine traurige Wahrheit über ihre Karriere als quirlige Fran Fine.

Heute kann Fran Drescher wieder lachen. Doch ihre Vergangenheit belastete sie für lange Zeit sehr.
Heute kann Fran Drescher wieder lachen. Doch ihre Vergangenheit belastete sie für lange Zeit sehr.  © EPA/HERBERT NEUBAUER/dpa

Mit ihren knappen Outfits und flotten Sprüchen bezirte Drescher in der Serie, die sie gemeinsam mit ihrem damaligen Ehemann Peter Marc Jacobson produzierte, nicht nur Mister Sheffield, sondern verzauberte Millionen Zuschauer vor den TV-Bildschirmen. Doch hinter der Fassade durchlebte die Schauspielerin eine private Hölle, wie sie jetzt gestand.

Einem Bericht des "Instyle"-Magazins zufolge litt Drescher unter einer posttraumatischen Belastungsstörung. Der Grund: Im Jahr 1985 war sie von einem Einbrecher in ihrem Appartment vergewaltigt worden. Mit einer Pistole bedroht, hatte ihr Ehemann ihr nicht helfen können.

"Ich musste mich damit auseinandersetzen, als ich berühmt wurde und es herauskam. Gott sei Dank war ich in Therapie", blickt die heute 60-Jährige zurück. Durch ihre Serienrolle habe sie ihrem persönlichen Drama zumindest zeitweilig entfliehen können. "Ehrlich gesagt, ich liebte es einfach, zur Arbeit zu gehen und Fran Fine zu sein, denn sie war nichts als lustig und leicht, und mein Leben war eine Art Chaos. "

Das merkte sich schließlich auch in ihrem Essverhalten bemerkbar, gibt Drescher heute zu: "Ich denke, das war ein Teil davon, warum ich so dünn war. Ich blicke auf einige dieser Episoden zurück, und ich erinnere mich, was hinter den Kulissen vor sich ging, und es war nicht schön."

So habe sie zu Beginn der Show 64 Kilogramm gewogen, in der fünften Staffel seien es dann nur noch 49 Kilogramm gewesen. Doch mittlerweile habe die Schauspielerin ihre Essstörungen hinter sich lassen können: "Ich lebe gesund und ehre meinen Körper. Ich werde nie wieder so dünn sein wie damals - und das ist auch okay", sagt sie.

Das bedeutet zwar, dass ihr die knappen Outfits von Fran Fine heute nicht mehr passen. "Aber ich bin damit wirklich einverstanden. Ich könnte nicht mehr so dünn sein und trotzdem gut aussehen." Da kann man ihr tatsächlich nicht widersprechen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0