Internationaler Gipfel der Verkehrsminister in Leipzig: Es geht um die Zukunft!

Leipzig - Rund 50 Verkehrsministerinnen und Verkehrsminister aus aller Welt treffen sich ab Mittwoch (24. Mai) in Leipzig, um gemeinsam mit Expertinnen und Experten verschiedenste Themen in den Blick zu nehmen.

Der deutsche Bundesverkehrsminister Volker Wissing (54,FDP) wird am Mittwoch auch vor Ort in Leipzig sein.
Der deutsche Bundesverkehrsminister Volker Wissing (54,FDP) wird am Mittwoch auch vor Ort in Leipzig sein.  © Britta Pedersen/dpa

Beim Weltgipfel soll unter anderem der Kampf gegen den Klimawandel in Zeiten von Katastrophen, Kriegen und Krisen besprochen werden, wie das International Transport Forum (ITF) vor dem Treffen mitteilte.

An dem Treffen nehmen neben den Verkehrsministern etwa 1400 Delegierte aus mehr als 80 Ländern teil. Auch die Rolle Künstlicher Intelligenz für die zukünftige Mobilität steht auf der Agenda.

Das Weltverkehrsforum findet in diesem Jahr unter der Präsidentschaft Litauens statt.

NRW-Minister schlägt Alarm: Deutschlandticket könnte teurer werden!
Verkehrspolitik NRW-Minister schlägt Alarm: Deutschlandticket könnte teurer werden!

Zum Auftakt des Gipfels soll unter anderem Bundesverkehrsminister Volker Wissing (54,FDP) sprechen. Zudem sollen im Anschluss an die Ministersitzung am zweiten Tag die Beschlüsse des Ministerrats vorgestellt werden.

Beim Weltgipfel sind unterschiedliche Veranstaltungsformate wie etwa Podiumsdiskussionen geplant.

Titelfoto: Britta Pedersen/dpa

Mehr zum Thema Verkehrspolitik: