Kein Witz: AfD-Politikerin soll Postillon-Text geklaut haben

Stuttgart - Hat eine baden-württembergische AfD-Politikerin einen Text der Satire-Seite "Der Postillon" geklaut und auf Facebook als ihren eigenen ausgegeben?!

Zürcher ist Mitarbeiterin von Bernd Gögel (links), dem Nachfolger von Jörg Meuthen (rechts).
Zürcher ist Mitarbeiterin von Bernd Gögel (links), dem Nachfolger von Jörg Meuthen (rechts).  © DPA

Das zumindest legt ein Posting auf der Postillon-Facebookseite nahe. Demnach habe AfD-Frau Andrea Zürcher den Inhalt des Papst-Artikels "Von Gold umgebener Chef von billionenschwerem Unternehmen kritisiert Kapitalismus" vom 28. November per copy & paste auf ihrer offiziellen Facebook-Seite veröffentlicht.

Garniert hat der Postillon sein Posting mit Screenshots und den markigen Worten: "Urheberrechtsverletzung: AfD-Politikerin kopiert Postillon-Artikel und gibt ihn als ihren Beitrag aus. Wir fordern: SOFORT ABSCHIEBEN!" Nachprüfen kann man das derzeit nicht, denn die offizielle Seite von AfD-Frau Zürcher ist nicht mehr erreichbar. Wer es trotzdem versucht, bekommt nur die Nachricht: "Der von dir angeklickte Link ist abgelaufen oder die Seite ist nur für eine Zielgruppe sichtbar, in der du nicht enthalten bist."

Aus den Augen, aus dem Sinn? Der Postillon kündigte in einem Update seines Beitrages an: "Wir haben Screenshots." Und Zürcher, die auch Vorstandsmitglied beim AfD-Kreisverband Konstanz sowie Mitarbeiterin des baden-württembergischen AfD-Fraktionsvorsitzenden Bernd Gögel ist, hat den Spott.

AfD tritt in einigen Südwest-Städten nicht zur Kommunalwahl an: Das ist der Grund!
AfD AfD tritt in einigen Südwest-Städten nicht zur Kommunalwahl an: Das ist der Grund!

So heißt es in den rund 500 Kommentaren unter dem Posting, welches mittlerweile über 900 Mal geteilt wurde, beispielsweise: "Die AfDler kopieren halt gerne - alles seit 1933...". Ein anderer User postet ein Bild. Unter der Silhouette eines erigierten Penis ist über die Alternative für Deutschland zu lesen: "Wir sind wie ein Penis: Kein Gehirn, aber ständig erregt!"

Andrea Zürcher, stellte sich auf ihrem privaten Account in einem Facebook-Video vom April als "Social Media Manager" der AfD in Baden-Württemberg vor. Eines ist sicher: Das soziale Netz redet jetzt über sie.

Mehr zum Thema AfD: