Altkanzler hat seine Ernährung umgestellt: So sieht Gerhard Schröder nicht mehr aus

Hannover - Altkanzler Gerhard Schröder (78) sieht plötzlich ganz anders aus! Fort ist das aufgedunsene, fahle Gesicht. Stattdessen strahlt einem jetzt ein fröhlicher, braungebrannter und schlankerer Hannoveraner entgegen.

Gerhard Schröder (78) heute (l.) und früher (r.). Ein gewaltiger Unterschied.
Gerhard Schröder (78) heute (l.) und früher (r.). Ein gewaltiger Unterschied.  © Screenshot/Instagram/soyeonschroederkim

Grund für die Verwandlung ist offenbar eine ganz "freiwillige" Ernährungsumstellung, wie seine Ehefrau Soyeon Schröder-Kim (55) auf Instagram betonte.

Dort veröffentlichte sie am Freitag auch zwei Vergleich-Porträts ihres Gatten. Seit 2018 sind die beiden nun schon verheiratet und leben in Hannover.

Immer wieder gewährt die 55-Jährige Fans und Followern kleine Einblicke in ihr gemeinsames Leben. Oft auch zum Amüsement der Zuschauer.

Ex-Kanzler Schröder sendet Weihnachtsgrüße und erntet heftige Kritik
Gerhard Schröder Ex-Kanzler Schröder sendet Weihnachtsgrüße und erntet heftige Kritik

Dieses Mal ging es um das Thema Ernährung: Gerhard Schröder verfolgt seit einiger Zeit einen strickten Ernährungsplan. Laut seiner 23 Jahre jüngeren Frau sehe der wie folgt aus:

Frühstück: Haferflocken und Haferdrink mit frischem Obst

Mittagessen: Fisch mit viel Gemüse, gelegentlich auch Fleisch

Abendessen: vorwiegend Artischocken

Nachtisch: Naturjoghurt mit Kakao-Nibs und Kürbiskernen

Eine kalorien- und kohlenhydratarme Ernährung, die offensichtlich Wirkung zeigt.

Gerhard Schröder im Vorher-Nachher-Vergleich auf Instagram

Altkanzler Gerhard Schröder hat das Rauchen aufgegeben

Gerhard Schröder und Soyeon Schröder-Kim tanzen auf dem 68. Bundespresseball 2019.
Gerhard Schröder und Soyeon Schröder-Kim tanzen auf dem 68. Bundespresseball 2019.  © Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Auch rauchen würde der 78-Jährige nun schon seit Jahren nicht mehr, erklärte Soyeon Schröder-Kim in den Kommentaren auf Nachfrage. Rotwein sei weitgehend "abgesetzt" worden.

Wie lange sich Schröder nun schon so rigoros ernährt, verriet seine Frau allerdings nicht. Auch nicht, wie viel Gewicht er inzwischen verloren hat.

Ihre Follower zeigten sich von dem Ergebnis jedenfalls begeistert. Sie lobten das Aussehen des 78-Jährigen und erklärten mehrstimmig, er würde nun zehn Jahre jünger aussehen.

33 Jahre Wiedervereinigung: Schröders allein auf langer Bank!
Gerhard Schröder 33 Jahre Wiedervereinigung: Schröders allein auf langer Bank!

Ein Follower vermutete allerdings, dass vielleicht doch auch medizinisch nachgeholfen wurde. "Und auf wundersame Weise nach Gewichtsreduktion auch noch erstrafft und das bestimmt ganz ohne Hyaluron-Spritzen ... oder? Ein Wunder." Ein anderer Instagram-User glaubt derweil augenzwinkernd an einen Instagram-Filter.

Die Wahrheit kennen letztlich nur der ehemalige Bundeskanzler und seine Frau.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/soyeonschroederkim

Mehr zum Thema Gerhard Schröder: