Wegen anhaltendem Krieg in der Ukraine: NRW-Vize Mona Neubaur mit knallharter Forderung!

Köln/Düsseldorf - Nordrhein-Westfalens stellvertretende Ministerpräsidentin Mona Neubaur (45, Grüne) spricht sich für weitere Waffenlieferungen an die Ukraine aus.

Mona Neubaur (45) will die Ukraine mit neuen Waffen unterstützen und Russland in die Knie zwingen.
Mona Neubaur (45) will die Ukraine mit neuen Waffen unterstützen und Russland in die Knie zwingen.  © Bernd Thissen/dpa

"Bei aller Vorsicht, mit der die Meldungen vom Wochenende betrachtet werden müssen, so lässt sich dennoch festhalten, dass die finanzielle und militärische Unterstützung des Westens relevante Effekte nach sich zieht", sagte Neubaur dem "Kölner Stadt-Anzeiger".

Und: "Zumindest sollte klar sein, dass EU und Nato ihre Bemühungen jetzt nicht zurückfahren, sondern vielmehr ausbauen sollten."

Auch der Grünen-Landeschef Tim Achtermeyer (28) plädierte für weitere militärische Hilfen. "Mehr Unterstützung würde den Krieg nicht in Richtung eines Stellungskrieges verlängern, sondern die Ukraine potenziell in die Lage versetzen, sich noch stärker zu behaupten", zitierte der "KStA" den NRW-Politiker.

Die Ukraine hatte zuletzt neue militärische Erfolge gegen die russischen Besatzer gemeldet.

Titelfoto: Bernd Thissen/dpa

Mehr zum Thema: