Ricarda Lang in Dresden: Grünen-Chefin macht Kampf-Ansage und packt selbst mit an!

Dresden - Wahlkampf-Auftritt in Dresden! Grünen-Chefin Ricarda Lang (30) besuchte am heutigen Samstag die sächsische Landeshauptstadt. Dabei hielt sie nicht nur eine kämpferische Rede, sondern packte auch beim Plakatieren am Conertplatz in Löbtau mit an.

Ricarda Lang (30, Grüne) thematisierte beim Dresden-Besuch die Attacken auf Kandidaten und Wahlhelfer.
Ricarda Lang (30, Grüne) thematisierte beim Dresden-Besuch die Attacken auf Kandidaten und Wahlhelfer.  © Sebastian Kahnert/dpa

Nach wiederholten Angriffen auf Kandidaten und Wahlkampfhelfer hat die 30-Jährige einen parteiübergreifenden Schulterschluss zum Schutz der Demokratie angemahnt.

Die Angriffe würden sich längst nicht mehr nur gegen Menschen richten, die in der ersten oder zweiten Reihe der Politik stünden, sondern gegen Ehrenamtliche und Helfer, betonte Lang. Dies seien Angriffe auf die Demokratie.

Es gelte, klare Kante gegen Anti-Demokraten zu zeigen. "Unsere Wahlplakate kann man vielleicht zerstören, aber unseren Einsatz für die Demokratie wird man niemals zerstören können", so ihre Kampf-Ansage.

Ramelow fordert Volksabstimmung über das Grundgesetz: "Deutsche Einheit geht emotional krachen"
Bodo Ramelow Ramelow fordert Volksabstimmung über das Grundgesetz: "Deutsche Einheit geht emotional krachen"

Vor Ort half die Grünen-Politikerin unter dem Motto "Wir weichen nicht! Plakate für unsere Demokratie" noch beim Aufhängen von Wahlkampf-Werbung. Auch Justizministerin Katja Meier (44, Grüne) sowie Landwirtschaftsminister Wolfram Günther (50, Grüne) waren anwesend.

Am Conertplatz unterstützten Ricarda Lang sowie Landwirtschaftsminister Wolfram Günther (50, Grüne, l.) beim Plakatieren.
Am Conertplatz unterstützten Ricarda Lang sowie Landwirtschaftsminister Wolfram Günther (50, Grüne, l.) beim Plakatieren.  © Sebastian Kahnert/dpa

Die Polizei sicherte den Auftritt mit etwa zehn Beamten ab. Störungen gab es nicht.

Titelfoto: Sebastian Kahnert/dpa

Mehr zum Thema Ricarda Lang: