Nach Liebes-Aus mit Putin: Alina Kabajewa wegen harter Trainings-Methoden als "unangehme Frau" bezeichnet

Sochi (Russland) - Wirbel um Alina Kabajewa (40), Putins mutmaßlicher Ex-Geliebten. Nach einer Trainingseinheit mit Nachwuchssportlerinnen erntet die Olympiasiegerin in Rhythmischer Sportgymnastik gemischte Reaktionen.

Mit harschen Worten putzt Alina Kabajewa (40) eine Nachwuchsathletin herunter.
Mit harschen Worten putzt Alina Kabajewa (40) eine Nachwuchsathletin herunter.  © Instagram/alinakabaeva.officiaal

Hat sich Alina Kabajewa im Ton vergriffen?

Harte Anschuldigungen gegen die frühere Olympiasiegerin. Wie die britische Tageszeitung "Daily Star" berichtet, kam es bei einer Trainingseinheit im Rahmen des Wettbewerbs "Himmlische Anmut" in Sotschi zu fragwürdigen Szenen, als Alina Kabajewa eine 13-jährige Rhythmische Sportgymnastin mit harten Worten anging. Ein Video des Vorfalls wurde von einem Kabajewa-Fan-Account bei Instagram gepostet.

"Du hältst dein Bein, senkst dein Bein, senkst nicht nur deine Hand, sondern lässt sie so los - lass sie hochgehen", blaffte Kabajewa die völlig verschüchterten 13-Jährige an.

Feuer in Putins Palast: Seine Datscha steht in Flammen!
Wladimir Wladimirowitsch Putin Feuer in Putins Palast: Seine Datscha steht in Flammen!

Dann wollte Putins Ex von dem Mädchen wissen, warum sie bei einer Pirouette, eine ungeschickte Handbewegung gemacht habe. "... warum vergisst du das? Das passiert dir immer wieder", polterte die Olympiasiegerin von 2004.

Nach Kabajewas Schimpftirade versuchte das bedrückte Mädchen, die Kritik umzusetzen, woraufhin Kabajewa "gute Arbeit" sagte. In den sozialen Medien wurde Kabajewas Gebaren mit gemischten Reaktionen bedacht. Während einige Fans die 40-Jährige für ihre Trainingsmethoden feierten, hatten andere User eine ganz klare Meinung.

"Was für eine unangenehme Frau Sie sind.. wie Sie mit dem Finger auf das Mädchen schnippen! Ein menschliches Wesen!", beklagt eine Nutzerin. Andere User blasen ins selbe Horn, fühlen sich an "Putins Wortwahl" erinnert, attestieren Kabajewa gar sich wie eine "Tyrannin" zu verhalten.

Die 13-Jährige nahm sich die harten Worte offenbar sehr zu Herzen. Das Mädchen wirkt bedrückt.
Die 13-Jährige nahm sich die harten Worte offenbar sehr zu Herzen. Das Mädchen wirkt bedrückt.  © Instagram/alinakabaeva.officiaal
Fast 20 Jahre lang sollen Wladimir Putin (71) und die ehemalige Olympia-Goldmedaillengewinnerin Alina Kabajewa ein Paar gewesen sein. Nun soll Putin Trost in den Armen einer anderen Frau gefunden haben.
Fast 20 Jahre lang sollen Wladimir Putin (71) und die ehemalige Olympia-Goldmedaillengewinnerin Alina Kabajewa ein Paar gewesen sein. Nun soll Putin Trost in den Armen einer anderen Frau gefunden haben.  © ODD ANDERSEN / AFP
Details aus Wladimir Putins (71) Liebesleben sind eigentlich streng geheim.
Details aus Wladimir Putins (71) Liebesleben sind eigentlich streng geheim.  © Gavriil GRIGOROV / POOL / AFP

Liebesaus bei Wladimir Putin: So geht seine Ex damit um

Sie soll die neue Frau im Leben des Diktators sein: Jekaterina Mizulina (39) gilt als Kreml-Fanatikerin.
Sie soll die neue Frau im Leben des Diktators sein: Jekaterina Mizulina (39) gilt als Kreml-Fanatikerin.  © VK/Ekaterina Mizulina

Aus dem Privatleben von Kreml-Herrscher Wladimir Putin (71) sind nur sehr wenige Details bekannt. Doch mit Alina Kabajewa soll Putin fast 20 Jahre lang in einer geheimen Beziehung gelebt haben, vier Kinder soll er mit der ehemaligen Spitzensportlerin haben.

Dann das kolportierte Liebesaus: Kreml-Insidern zufolge sollen Putin und Kabajewa sich Anfang dieses Jahres getrennt haben. Grund für das Beziehungs-Aus soll offenbar die bekannte Influencerin Jekaterina Mizulina (39) sein.

Die beiden wirkten dem Vernehmen nach vertraut.

Vielen Beobachter fällt derweil auf, dass Alina Kabajewa wieder häufiger in der Öffentlichkeit zu sehen ist. Die 40-Jährige genießt die Zeit nach Putin offenbar sehr.

Titelfoto: Montage: Instagram/alinakabaeva.officiaal, Gavriil GRIGOROV / POOL / AFP

Mehr zum Thema Wladimir Wladimirowitsch Putin: