Polizei erwischt innerhalb weniger Stunden über 400 Temposünder auf A17

Dresden - Die Dresdner Verkehrspolizei erwischte am Montag innerhalb nur weniger Stunden mehr als 400 Temposünder auf der Autobahn. Alle 28 Sekunden blitzte es!

Blick auf die Tunnel auf der A17. (Archivbild)
Blick auf die Tunnel auf der A17. (Archivbild)  © Steffen Füssel

Zwischen ca. 16 und 20 Uhr legten sich die Beamten an der A17 in Richtung Prag auf die Lauer.

In diesen vier Stunden passierten insgesamt 4092 Fahrzeuge die Messstelle kurz vor dem Dölzschener Tunnel.

Davon hielten 480 Autofahrer sich nicht an die Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h.

Bei Kontrolle in Bayern: Alkoholtest bei Autofahrerin ergibt erschreckenden Wert
Polizeimeldungen Bei Kontrolle in Bayern: Alkoholtest bei Autofahrerin ergibt erschreckenden Wert

343 Fahrer müssen mit einem Verwarngeld, 137 mit einem Bußgeldbescheid rechnen.

Der negative Spitzenreiter rauschte mit einer Geschwindigkeit von 143 km/h in die Polizeikontrolle.

Er bekommt nicht nur ein hohes Bußgeld aufgebrummt, auf ihn kommt zudem ein Fahrverbot zu.

Die Polizei erwischte 480 Temposünder. (Symbolbild)
Die Polizei erwischte 480 Temposünder. (Symbolbild)  © Uwe Anspach/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: