Schlimmer Unfall in Radebeul: Hyundai-Fahrerin fährt Fußgängerin tot

Die Polizei untersucht Spuren am beschädigten Hyundai.
Die Polizei untersucht Spuren am beschädigten Hyundai.  © Roland Halkasch

Radebeul - Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es am Montagabend gegen 18.25 Uhr in Radebeul. Auf der Meißner Straße - kurz vor dem Ortseingang Dresden - wurde eine Fußgängerin von einem Hyundai erfasst.

Nach ersten Informationen wurde die Seniorin durch die Wucht des Zusammenpralls zur Seite geschleudert. Mit schwersten Verletzungen musste die 79-jährige in eine Klinik eingeliefert werden.

Dort verstarb die Frau kurze Zeit später. Die Hyundai-Fahrerin stand nach dem Crash unter Schock und musste von einem Kriseninterventionsteam betreut werden.

Die Polizei regelte den Verkehr um die Unfallstelle herum und ermittelt zur Ursache der Kollision.

Der Notarzt brachte eine Frau nach einem Crash ins Krankenhaus, wo sie an den Verletzungen eines Unfalls starb.
Der Notarzt brachte eine Frau nach einem Crash ins Krankenhaus, wo sie an den Verletzungen eines Unfalls starb.  © Roland Halkasch

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0