Gewerkschaft Verdi ruft zu erneutem Warnstreik beim SWR auf

Stuttgart - Im laufenden Tarifkonflikt hat die Gewerkschaft Verdi Beschäftigte des Südwestrundfunks (SWR) für den heutigen Donnerstag zu einem Warnstreik aufgerufen.

Der Streik soll auf dem SWR-Gelände stattfinden.
Der Streik soll auf dem SWR-Gelände stattfinden.  © Bernd Weissbrod/dpa

Bisherige Angebote von der Arbeitgeberseite sind aus Sicht der Gewerkschaft unzureichend, wie Verdi in Stuttgart mitteilte.

Mögliche Auswirkungen der Aktion auf die Arbeit des Senders waren zunächst noch nicht absehbar, wie eine Sprecherin des SWR auf Anfrage in Stuttgart mitteilte.

Die Beschäftigten seien bereits zum dritten Mal zu einem Warnstreik aufgerufen, berichtete Verdi. Die Tarifverhandlungen laufen der Gewerkschaft zufolge seit dem Sommer - sie fordert eine Tariferhöhung von durchschnittlich 6,5 Prozent.

Verurteilter Vergewaltiger aus Illerkirchberg aufgetaucht
Baden-Württemberg Verurteilter Vergewaltiger aus Illerkirchberg aufgetaucht

Die sechste Verhandlungsrunde ist demnach für den kommenden Donnerstag (27.10.) geplant.

Verhandelt werde auch in anderen Sendern des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.

Titelfoto: Bernd Weissbrod/dpa

Mehr zum Thema Baden-Württemberg: