Bruder-Trio im Streit: Einer holt die Armbrust raus und schießt

Ulm/Schlierbach - In einer Auseinandersetzung mit seinem älteren Bruder will sich ein Mann in ein Haus retten, doch das war der falsche Zufluchtsort. Mit einer Armbrust soll der Ältere dort laut Ermittlern auf ihn geschossen haben. Nun beginnt der Prozess.

Der jüngere Bruder kam mit einer Verletzung davon. (Symbolbild)
Der jüngere Bruder kam mit einer Verletzung davon. (Symbolbild)  © 123RF/udo72

Mit einer Armbrust soll ein Mann der Staatsanwaltschaft zufolge auf seinen jüngeren Bruder geschossen haben, um ihn zu töten. Gegen den 59-Jährigen beginnt an diesem Dienstag der Prozess vor dem Landgericht Ulm.

Bei der Attacke stand der jüngere Bruder den Angaben zufolge hinter einer Glastür im Haus des Angeklagten in Schlierbach (Kreis Göppingen). So sei er mit einer Verletzung davongekommen.

Den Ermittlungen zufolge befanden sich drei Brüder auf dem Grundstück des 59-Jährigen. Der Mann habe seinen jüngeren (55) und seinen älteren Bruder (60) mit der Armbrust bedroht und aufgefordert, sich vom Gelände zu entfernen.

Wie viel war das Pauken wert? Das ist der Abi-Schnitt im Ländle!
Baden-Württemberg Wie viel war das Pauken wert? Das ist der Abi-Schnitt im Ländle!

Während der ältere Bruder das Grundstück verlassen habe, sei der Jüngere ins Haus geflohen, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Dort habe der 59-Jährige dann durch die Glastür auf ihn geschossen.

Angeklagt ist der Mann unter anderem wegen versuchten Totschlags.

Titelfoto: 123RF/udo72

Mehr zum Thema Baden-Württemberg: