"Rulantica" geräumt: Europa-Park kurzzeitig im Alarm-Modus

Rust - Ein Außenbereich des Spaßbads Rulantica im südbadischen Europa-Park ist vorsorglich geräumt worden.

Im Europa-Park Rust ist es zum Wochenstart zu einem Zwischenfall gekommen.
Im Europa-Park Rust ist es zum Wochenstart zu einem Zwischenfall gekommen.  © Philipp von Ditfurth/dpa

Wie eine Sprecherin auf Anfrage berichtete, war zuvor in einem Technikraum dieses Bereichs eine Messsonde ausgeschlagen. "Zu keinem Zeitpunkt bestand eine Gefahr für Gäste, Mitarbeiter und Umwelt", erklärte die Sprecherin von Deutschlands größtem Freizeitpark in Rust (Ortenaukreis).

Der in den Sommermonaten geöffnete Außenbereich "Svalgurok" mit Wasserrutschen war demnach am späten Montagnachmittag bereits wieder in Betrieb.

Der Sensor registrierte dem Park zufolge "eine kleinste Menge chlorhaltiger Luft" am sogenannten Marmorkiesturm.

Trauriger Tiefstand im Ländle: So wenig Geburten gab es im letzten Jahr!
Baden-Württemberg Trauriger Tiefstand im Ländle: So wenig Geburten gab es im letzten Jahr!

Es sei kein Chlorgas ausgetreten, chlorhaltige Luft habe sich nicht weiter angesammelt, berichtete die Sprecherin. Wie die "Mittelbadische Presse" berichtete, gab es in der Freizeitanlage einen Feuerwehreinsatz.

Rulantica ist eine der großen Anlagen des Europa-Parks, der rund sechs Millionen Besucherinnen und Besucher im Jahr zählt.

Titelfoto: Philipp von Ditfurth/dpa

Mehr zum Thema Baden-Württemberg: