Bäckerei explodiert in der Uckermark: Haus stürzt ein, eine Schwerverletzte!

Berlin - In einer Bäckerei in Lychen im Landkreis Uckermark hat es eine heftige Explosion gegeben, dabei wurde eine Frau schwer verletzt.

Durch die Explosion mussten vier Nachbarhäuser evakuiert werden. Ein Mensch wurde schwer verletzt.
Durch die Explosion mussten vier Nachbarhäuser evakuiert werden. Ein Mensch wurde schwer verletzt.  © Horst Skoupy/Uckermark Kurier/dpa

Das Gebäude im Stadtzentrum sei am Freitagmorgen völlig zerstört worden, es gebe nur noch einen Schuttberg, sagte ein Sprecher der Regionalleitstelle Nordost.

Vier Nachbarhäuser mussten evakuiert werden. Die Ursache für die Explosion sei noch nicht bekannt, sagte eine Sprecherin der Polizei. Vermutet wird aber offenbar eine Gasexplosion.

Die Suche nach dem Auslöser hat bereits begonnen. Dabei werde nach verschiedenen Ursachen gesucht, eine Gasexplosion sei eine davon, sagte eine Polizeisprecherin am Freitag.

Trio will Blumenladen überfallen, doch die Verkäuferin wehrt sich!
Brandenburg Trio will Blumenladen überfallen, doch die Verkäuferin wehrt sich!

Das Doppelhaus, von dem ein Teil komplett eingestürzt ist, sei unbewohnbar. Nach Polizeiangaben wurden auch umliegende Häuser evakuiert. Ingesamt 15 Menschen hätten ihre Wohnungen verlassen. "Sie sind alle unverletzt", sagte die Sprecherin.

Kurz vor 5 Uhr gab es der Polizei zufolge am Freitagmorgen einen lauten Knall am Markt in Lychen, als eine 55 Jahre alte Mitarbeiterin die Bäckerei betreten wollte. Die Frau wurde bei der Explosion schwer verletzt und erlitt Gesichtsverletzungen.

Von dem Haus steht nur noch ein Teil, darunter der Eingang zur Bäckerei. Der andere Teil ist komplett eingestürzt, nur noch Trümmer und eine Hauswand sind zu sehen. Der Markt war abgesperrt. Einige Experten, die die Trümmer untersuchen wollten, waren zunächst noch nicht vor Ort.

Text aktualisiert, 13. Mai, 11.18 Uhr

Titelfoto: Horst Skoupy/Uckermark Kurier/dpa

Mehr zum Thema Brandenburg: