Chemie-Unfall bei Logistiker: Ätzende Flüssigkeit läuft aus, ein Verletzter

Düsseldorf - 50 Liter einer ätzenden Chemikalie sind in einem Logistikbetrieb in Düsseldorf ausgelaufen.

Die Einsatzkräfte kontrollierten den betroffenen Bereich und dichteten das kaputte Fass ab. (Symbolbild)
Die Einsatzkräfte kontrollierten den betroffenen Bereich und dichteten das kaputte Fass ab. (Symbolbild)  © Hendrik Schmidt/dpa

Ein Mitarbeiter sei dabei leicht verletzt worden, teilte die Feuerwehr nach dem Unfall am späten Montagnachmittag mit.

Um welche Chemikalie es sich handelte, konnte ein Sprecher nicht sagen. Ein Fass mit insgesamt 200 Litern der Flüssigkeit sei bei Verladearbeiten beschädigt worden.

Die Mitarbeiter hätten aber schnell reagiert und die ausgelaufenen Chemikalie mit Bindemittel abgestreut, hieß es von der Feuerwehr.

Kosten mehr als verdoppelt: Sanierung von Polizeipräsidium wird zur Farce!
Düsseldorf Kosten mehr als verdoppelt: Sanierung von Polizeipräsidium wird zur Farce!

Die Einsatzkräfte kontrollierten den betroffenen Bereich und dichteten das kaputte Fass ab, sie trugen dabei Chemikalienschutzanzüge.

Knapp 60 Feuerwehrleute seien rund vier Stunden beschäftigt gewesen, bevor Entwarnung gegeben werden konnte.

Titelfoto: Hendrik Schmidt/dpa

Mehr zum Thema Düsseldorf: