Rosenmontag in Düsseldorf: Alle Pferde nach vorn, strenge Vorgaben für die Reiter

Düsseldorf - Beim Düsseldorfer Rosenmontag sollen dieses Jahr alle berittenen Gruppen an der Spitze des großen Karnevalsumzugs platziert werden.

Pferde im Karneval sind seit langem ein Thema.
Pferde im Karneval sind seit langem ein Thema.  © Rolf Vennenbernd/dpa

Auf diese Weise seien Reiter und Tiere unter sich und die Wartezeiten minimal, teilte das Comitee Düsseldorfer Carneval (CC) mit.

Pferde im Karneval sind seit langem ein Thema. In den vergangenen beiden Jahre waren die traditionellen Umzüge am Rosenmontag wegen Corona und dem Ukraine-Krieg weitgehend ausgefallen.

Am 20. Februar sollen sie unter anderem in den Hochburgen Köln und Düsseldorf wieder starten.

Bei Personenkontrolle in Jacke entdeckt: Polizei beschlagnahmt Schlagring
Düsseldorf Bei Personenkontrolle in Jacke entdeckt: Polizei beschlagnahmt Schlagring

NRW-weit werden dann erstmals Richtlinien der Landesregierung Anwendung finden, die zum Wohl der Pferde entwickelt wurden.

Unter anderem dürfen die Tiere nicht in der Nähe von Musikkapellen laufen, zudem gibt es strenge Vorgaben für die Reiter.

Diese reichen von langer Erfahrung über Höchstgewicht bis zu einem Handy- und Rauchverbot.

Titelfoto: Rolf Vennenbernd/dpa

Mehr zum Thema Düsseldorf: