100.000 Euro Schaden nach Brandstiftung im Erzgebirge: Carport und Autos in Flammen

Lauter-Bernsbach - In der Nacht zu Samstag ist in Lauter-Bernsbach (Erzgebirge) ein Carport samt Fahrzeugen abgefackelt.

Auch eine Mülltonne fackelte ab.
Auch eine Mülltonne fackelte ab.  © Niko Mutschmann

Die Feuerwehren aus Lauter, Bernsbach und Aue wurden in die Schulstraße alarmiert. Dort standen ein Carport und zwei Fahrzeuge in Flammen.

Laut Einsatz- und Stadtwehrleiter (Lauter-Bernsbach) Wolfgang Stephan begannen gegen 3.30 Uhr die Löscharbeiten.

Der Brand beschädigte laut Polizei auch das Wohnhaus, ein Kleinkraftrad, Müllbehältnisse sowie ein Holzstapel. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Nach schwerem Brand: Enorme Hilfswelle für Familie im Erzgebirge
Erzgebirge Nach schwerem Brand: Enorme Hilfswelle für Familie im Erzgebirge

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Komplett ausgebrannt: Ein Carport und zwei Fahrzeuge standen in Flammen.
Komplett ausgebrannt: Ein Carport und zwei Fahrzeuge standen in Flammen.  © Niko Mutschmann

Vor wenigen Wochen standen in Lauter-Bernsbach bereits mehrere Mülltonnen in Flammen. Das Feuer griff auf die Fassade eines Kindergartens in der Thälmannstraße über.

Update, 18. September, 9.33 Uhr: Stehen die Brände in Zusammenhang?

Laut Polizei ist nach ersten Ermittlungen von vorsätzlicher Brandstiftung auszugehen. Insgesamt entstand bei dem Carportbrand Sachschaden in Höhe von mindestens 100.000 Euro.

In der Schulstraße hatten Unbekannte eine Mülltonne angezündet, die von Bewohner eines Hauses gelöscht werden konnte. Zusammenhänge zwischen den beiden Bränden sind nicht auszuschließen. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Originalmeldung: 17. September, 8.12 Uhr, aktualisiert: 18. September, 9.33 Uhr

Titelfoto: Niko Mutschmann

Mehr zum Thema Erzgebirge: