Monatelange Vollsperrung! B95 im Erzgebirge dicht

Bärenstein - Nichts geht mehr auf der B95 in Bärenstein: Ab Mitte Juli wird die Bundesstraße für rund 20 Wochen voll gesperrt.

In Bärenstein wird die B95 voll gesperrt. (Symbolbild)
In Bärenstein wird die B95 voll gesperrt. (Symbolbild)  © mariok/123 RF

Wie das Landesamt für Straßenbau und Verkehr mitteilt, wird in einem ersten Bauabschnitt eine Böschungssicherung errichtet. Dafür muss die B95/Oberwiesenthaler Straße in Bärenstein im Bereich der Hausnummern 20 bis 34 voll gesperrt werden.

"Die bisher bestehende Böschung weist Standsicherheitsprobleme auf und wird künftig durch einen circa 300 Meter langen, auf Kleinbohrpfählen gegründeten Stahlbeton-Randbalken gesichert. Den oberen Abschluss des Stahlbetonbalkens bildet eine Kappe mit aufgesetztem Füllstabgeländer. Weiterhin wird über die gesamte Länge des Baufeldes die bestehende Fahrbahn erneuert", teilt das Landesamt zu den Baumaßnahmen mit.

Die Kosten für das Bauvorhaben betragen rund 960.000 Euro. 

Während der Sperrung wird der Verkehr auf Richtung Annaberg über die K7731/Richterstraße nach Cranzahl umgeleitet und dann über S266 durch Neudorf nach Hammerunterwiesenthal. "Die Umleitung in Gegenrichtung erfolgt analog." Ansässige Unternehmen sollen während der Bauzeit erreichbar bleiben, es kann aber zeitweise zu Einschränkungen kommen.

"Für den Winterzeitraum wird die B95 in beiden Fahrtrichtungen befahrbar sein", verspricht das Amt. Im Frühjahr 2021 wird eine weitere Vollsperrung nötig. Bei passender Witterung soll zwischen März und Juli der zweite Bauabschnitt angegangen werden.

Trotz der Corona-Pandemie und den damit verbundenen erschwerten Arbeitsbedingungen würden auch in diesem Jahr Auftragsvergaben termingerecht verlaufen. Wie das Landesamt für Straßenbau und Verkehr mitteilt, stehen in diesem Jahr rund 126 Millionen Euro für den Straßenbau zur Verfügung, für Bundesstraßen und Autobahnen weitere 337 Millionen Euro.

Seit Jahresbeginn wurden Bereits Aufträge in Höhe von rund 115 Millionen Euro vertraglich gebunden.

Titelfoto: mariok/123 RF

Mehr zum Thema Erzgebirge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0