Kopflose Leiche auf Feld entdeckt: Polizei sucht mit Drohne nach Schädel!

Gornau - Horror-Fund im Erzgebirge! Am Donnerstagnachmittag entdeckten Spaziergänger eine zerstückelte Leiche an einem Feld bei Gornau. Sofort wurde die Polizei alarmiert, die Leichenteile wurden geborgen. Doch die Beamten stehen vor einem Rätsel: Wer ist der oder die Tote?

Nach Leichen-Fund im Erzgebirge: Die Polizei suchte am Donnerstag und Freitag nach weiteren Spuren - bislang ohne Erfolg.
Nach Leichen-Fund im Erzgebirge: Die Polizei suchte am Donnerstag und Freitag nach weiteren Spuren - bislang ohne Erfolg.  © Haertelpress

Um diese Fragen zu klären, suchte die Polizei auch am Freitagmittag weiter nach Spuren. Dazu kam auch eine Drohne zum Einsatz, wie die Polizei mitteilte.

"Wir haben den Fundbereich weiter untersucht", bestätigt Polizeisprecherin Jana Ulbricht (43) gegenüber TAG24.

Bestialisch! Laut "BILD" fehlten der toten Person einige Körperteile - offenbar auch der Kopf! Dieser sollte am Freitagmittag mithilfe der Drohne gefunden werden - allerdings ohne Erfolg.

Erneute Demonstrationen bei Ministerbesuch im Erzgebirge
Erzgebirge Erneute Demonstrationen bei Ministerbesuch im Erzgebirge

Weiterhin ist völlig unklar, ob die Leichenteile von einem Mann oder einer Frau stammen. Eine Identifizierung ist laut Polizeiangaben aktuell nicht möglich, da die Leiche bereits stark verwest war. Die Rechtsmediziner untersuchen die Körperteile allerdings weiter.

Aufgrund der Zerstückelung geht die Chemnitzer Kriminalpolizei zusammen mit der Staatsanwaltschaft von einem "nicht natürlichen Todesfall" aus. Sprich: Die Person wurde offenbar umgebracht!

Hier lag die zerstückelte Leiche: in einer Böschung an der Bundesstraße 174.
Hier lag die zerstückelte Leiche: in einer Böschung an der Bundesstraße 174.  © Haertelpress

TAG24 bleibt dran.

Titelfoto: Haertelpress

Mehr zum Thema Erzgebirge: