Mehrere Verletzte bei schwerem Unfall im Erzgebirge

Drebach - Schwerer Verkehrsunfall im Erzgebirge!

Der VW ist durch den Zusammenstoß ins Schleudern geraten und an einem Hang zum Stehen gekommen.
Der VW ist durch den Zusammenstoß ins Schleudern geraten und an einem Hang zum Stehen gekommen.  © haertelpress / Harry Härtel

Am Montagmorgen sind auf der S228 zwischen Scharfenstein und Wilitschthal ein Motorrad und ein VW kollidiert.

Nach ersten Informationen von der Unfallstelle soll der Fahrer (40) der MZ hinter einem Laster gefahren sein. Offenbar wollte er schauen, ob er überholen könne und stieß dabei mit einem entgegenkommenden VW (Fahrer: 22) zusammen.

Der Aufprall war so heftig, dass der VW von der Straße geschleudert wurde und an einem Hang zwischen Bäumen stehen blieb. Bei dem Unfall wurden auch noch ein Skoda und ein Fiat beschädigt.

Betrunkener Fahrer flüchtet nach heftigem Unfall im Erzgebirge
Erzgebirge Betrunkener Fahrer flüchtet nach heftigem Unfall im Erzgebirge

Der Biker wurde schwer verletzt. Der VW-Fahrer erlitt leichte Verletzungen.

Die Staatsstraße ist wurde nach dem Unfall für mehr als fünf Stunden voll gesperrt.

Der Biker wollte wohl schauen, ob die Fahrbahn zum Überholen frei sei. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem VW.
Der Biker wollte wohl schauen, ob die Fahrbahn zum Überholen frei sei. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem VW.  © haertelpress / Harry Härtel

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Wie hoch der entstandene Schaden ist, steht noch nicht fest.

Titelfoto: haertelpress / Harry Härtel

Mehr zum Thema Erzgebirge: