Mann (23) bei illegaler See-Party verschwunden: Suche mit Tauchroboter

Darmstadt/Eppertshausen - Ein überaus tragischer Badeunfall, der sich am Wochenende am Aje-See bei der südhessischen Gemeinde Eppertshausen unweit von Darmstadt ereignete, beschäftigt auch am Montag noch die Einsatzkräfte.

Das Foto zeigt, wie ein Tauchroboter im Aje-See zu Wasser gelassen wird.
Das Foto zeigt, wie ein Tauchroboter im Aje-See zu Wasser gelassen wird.  © KEUTZTV-NEWS

Der Unfall geschah in der Nacht von Freitag auf Samstag. Bei einer illegalen Party am Ufer des Sees war ein 23 Jahre alter Mann aus Seligenstadt zum Schwimmen ins Wasser gegangen.

Seitdem wurde er nicht mehr gesehen, der junge Mann ist wahrscheinlich ertrunken (TAG24 berichtete).

Die Feuerwehr startete eine umfangreiche Suchaktion. 

Ukrainisches Nationalteam in Wiesbaden: Hessens Ministerpräsident glaubt an Wunder!
Hessen Ukrainisches Nationalteam in Wiesbaden: Hessens Ministerpräsident glaubt an Wunder!

Dabei kamen auch Taucher und Wärmebildkameras zum Einsatz. Doch alle Mühen waren vergebens, der 23-Jährige blieb verschwunden.

Am frühem Samstagmorgen wurde die Suche zunächst abgebrochen.

Am Sonntag kehrten die Einsatzkräfte jedoch zu dem See zurück. Nun sollte ein Tauchroboter die Taucher bei der Suche in dem 15 bis 30 Meter tiefen Gewässer unterstützen. Doch der junge Mann blieb weiter verschollen.

Am heutigen Montag soll ein weiterer Versuch unternommen werden.

Das Baden im Aje-See bei Eppertshausen ist laut Polizei schon lange verboten.

Eine Vielzahl an Einsatzkräften versammelte sich am Ufer des Sees bei Eppertshausen.
Eine Vielzahl an Einsatzkräften versammelte sich am Ufer des Sees bei Eppertshausen.  © KEUTZTV-NEWS

Tödlicher Badeunfall im Rhein bei Trebur

Am Wochenende war es zudem auch bei der südhessischen Gemeinde Trebur zu einem tödlichen Badeunfall gekommen.

Eine Frau und ihr fünfjähriger Sohn ertranken beim Baden im Rhein (TAG24 berichtete).

Update, 14.26 Uhr: Taucher brechen Suche nach vermisstem 23-Jährigen ab

Die Suche nach einem 23-Jährigen in Südhessen, der am Aje-See bei Eppertshausen vermisst wird, ist am Montag abgebrochen worden. "Es wurde nichts gefunden", sagte eine Sprecherin des zuständigen Polizeipräsidiums in Darmstadt am Mittag. 

Taucher hatten am Vormittag den See mit einem Sonar und einem Tauchroboter nach dem jungen Mann abgesucht. Dieser war in der Nacht zum Samstag nach einer Party verschwunden. 

Das Baden in dem See im Landkreis Darmstadt-Dieburg ist laut Polizei verboten.

Titelfoto: KEUTZTV-NEWS

Mehr zum Thema Hessen: