Achtjährige beim Wandern verschwunden: Was ist nur geschehen?

Aktualisiert: 12. Oktober, 14.40 Uhr

Update 12. Oktober: Vermisste Julia lebend gefunden

Wie die tschechische Polizei nun mitteilte, wurde das vermisste Mädchen bei Ceska Kubice lebend gefunden.

Originalmeldung vom 11. Oktober

Waldmünchen/Cerchov (Tschechien) - Wer hat sie gesehen? Das erst achtjährige Mädchen ist am Sonntag bei einer Wanderung an der bayerisch-tschechischen Grenze verschwunden. Die Kleine wird seitdem vermisst, die Suche läuft.

Die Suche nach dem erst acht Jahre alten Mädchen läuft auf Hochtouren, das Suchgebiet soll nun ausgeweitet werden. (Symbolbild)
Die Suche nach dem erst acht Jahre alten Mädchen läuft auf Hochtouren, das Suchgebiet soll nun ausgeweitet werden. (Symbolbild)  © NEWS5/Pieknik

Rund um den bekannten tschechischen Berg Cerchov (Schwarzkopf) - etwa zwei Kilometer hinter der Grenze - liefen nun intensive Suchmaßnahmen, sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Oberpfalz am Montagvormittag zum aktuellen Stand.

Bisher seien mehrere Personensuchhunde der bayerischen Polizei sowie auch zwei bayerische Polizeihubschrauber und mehrere Streifen vor Ort.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Ermittler waren die Eltern am Sonntag mit ihren beiden Kindern und einem Neffen auf dem Cerchov nahe der bayerischen Grenzstadt Waldmünchen im Landkreis Cham wandern.

Lebensgefahr! Frau kämpft in Klinik um ihr Leben, Ehemann festgenommen
Bayern Lebensgefahr! Frau kämpft in Klinik um ihr Leben, Ehemann festgenommen

Den Angaben zufolge spielten die kleinen Kinder zusammen und entfernten sich von den Eltern.

Nachdem die Eltern die Kinder nicht mehr finden konnten, verständigten sie Rettungskräfte. Ein Sohn und der Neffe wurden wieder gefunden, die Tochter dagegen blieb seit dem späten Nachmittag um circa 17 Uhr verschwunden.

Zeitweise über 700 Einsatzkräfte aus Bayern und Tschechien an der Suchaktion beteiligt

Einsatzkräfte mit einem Suchhund stehen auf einem Parkplatz an der deutsch-tschechischen Grenze.
Einsatzkräfte mit einem Suchhund stehen auf einem Parkplatz an der deutsch-tschechischen Grenze.  © Armin Weigel/dpa

Nach Informationen der tschechischen Nachrichtenagentur CTK beteiligen sich rund 200 Polizisten und Feuerwehrleute an der Suchaktion in der Umgebung des Cerchov, der höchsten Erhebung des Oberpfälzer Waldes.

Auch speziell ausgebildete Spürhunde und ein Hubschrauber mit einer Wärmebildkamera seien im Einsatz, um das junge Mädchen ausfindig zu machen.

"Wir sind die Strecke nachgegangen, auf der sich die Familie mit dem Mädchen bewegt haben soll, aber ohne Erfolg", sagte die Polizeisprecherin der Agentur.

Joint-Raucher raus aus Bayern! Söder kündigt jetzt "extremst" harten Kurs trotz Teil-Legalisierung an
Bayern Joint-Raucher raus aus Bayern! Söder kündigt jetzt "extremst" harten Kurs trotz Teil-Legalisierung an

Von einem Verbrechen geht die Polizei nicht aus, das Kind habe sich wahrscheinlich verlaufen.

Am Montagmittag startete das Polizeipräsidium Oberpfalz eine Öffentlichkeitsfahndung mit einem Foto der vermissten Achtjährigen.

Rund um den Berg werde intensiv nach ihr gesucht, sagte Dominic Stigler vom Polizeipräsidium in Regensburg.

Familie der Achtjährigen wird psychologisch betreut

Am Montagnachmittag seien zeitweise über 700 Einsatzkräfte aus Bayern und Tschechien an der Suchaktion beteiligt gewesen, so Stigler - darunter Bereitschaftspolizei, Feuerwehr, Bergwacht und Rettungshundestaffel. Mehr als 40 Personensuchhunde machten sich auf die Spur des vermissten Mädchens.

"Es ist ein schwieriges Gelände, ringsherum ist tiefer Wald", sagte die tschechische Polizeisprecherin Dana Ladmanova. Alle verfügbaren Kräfte seien vor Ort im Einsatz, von Bereitschaftspolizisten bis hin zu Feuerwehrleuten. Bei der Suche helfen auch Förster und Mitarbeiter des Nationalparks Böhmischer Wald (Sumava), die sich in dem unwegsamen und teils felsigen Terrain auskennen. Die Familie werde psychologisch betreut und parallel von der Polizei befragt, sagte Polizeisprecher Stigler.

Ob Eltern, Bruder und Cousin ungefähr sagen können, wo sie das Mädchen aus den Augen verloren haben? "Es ist eben ein riesiges Waldgebiet", sagt der Polizeisprecher. "Deshalb ist es für einen Sechs- und einen Neunjährigen natürlich schwierig, das zu lokalisieren."

Titelfoto: NEWS5/Pieknik

Mehr zum Thema Bayern: