Drogen-Deal in Düsseldorfer City scheitert spektakulär!

Düsseldorf – Ein Drogen-Deal in der Düsseldorfer City ist am Dienstag spektakulär fehlgeschlagen.

Die Polizei hat in Düsseldorf 675 Euro Bargeld und mehr als zehn Gramm Koks sichergestellt.
Die Polizei hat in Düsseldorf 675 Euro Bargeld und mehr als zehn Gramm Koks sichergestellt.  © Polizei Düsseldorf

Ordnungsamt-Mitarbeiter hatten gegen 11.30 Uhr im Bereich Charlottenstraße/Friedrich-Ebert-Straße drei Männer bei ihrem Handel mit Kokain beobachtet, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Als der mutmaßliche Dealer seine Zuschauer bemerkte, ergriff er die Flucht.

Mehrere Polizisten, die die Szene ebenfalls im Blick hatten, reagierte schnell und nahmen den 26-jährigen Albaner "mit vereinten Kräften" der Ordnungsamt-Mitarbeiter fest.

Großer Garagenbrand in Düsseldorf: Feuerwehr brauchte Verstärkung!
Düsseldorf Großer Garagenbrand in Düsseldorf: Feuerwehr brauchte Verstärkung!

Auch seine beiden "Kunden" wurden vor Ort festgehalten und überprüft.

Laut Polizei soll der mutmaßliche Dealer noch versucht haben, seine Drogen zu entsorgen. Die Beamten stellten mehr als zehn Gramm Koks und 675 Euro Bargeld in meist kleinen Scheinen sicher.

Der 26-Jährige soll zeitnah einem Haftrichter vorgeführt werden. Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Titelfoto: Montage: Polizei Düsseldorf

Mehr zum Thema Düsseldorf: