Keller von Mehrfamilienhaus brennt lichterloh: 45 Bewohner evakuiert

Düsseldorf – Rund 45 Bewohner eines Mehrfamilienhauses mussten sich in der vergangenen Nacht in Düsseldorf ins Freie retten - im Keller des Gebäudes brannte es lichterloh.

Im Keller eines Hauses mit 30 Wohnungen in Düsseldorf ist in der Nacht auf Mittwoch ein Feuer ausgebrochen.
Im Keller eines Hauses mit 30 Wohnungen in Düsseldorf ist in der Nacht auf Mittwoch ein Feuer ausgebrochen.  © Patrick Schüller

Wie die Feuerwehr mitteilte, waren die Flammen um kurz nach Mitternacht in einem Verschlag im Untergeschoss des Hauses an der Zwickauer Straße im Stadtteil Vennhausen ausgebrochen.

Der Rauch sei bereits dabei gewesen, ins Treppenhaus und einzelne der insgesamt 30 Wohnungen zu ziehen, als die Rettungskräfte eintrafen.

Die Feuerwehrleute leiteten die Evakuierung ein und brachten mehrere Menschen ins Freie. Sie und dutzende weitere Bewohner wurden vor Ort von Notfallsanitätern und einem Notarzt betreut.

Kiosk flog nachts in die Luft: Frau nach Explosion in Klinik gestorben!
Düsseldorf Kiosk flog nachts in die Luft: Frau nach Explosion in Klinik gestorben!

Glücklicherweise wurde bei dem Brand niemand verletzt. Eine Frau wurde zwar vorsorglich ins Krankenhaus gebracht, ihre Erkrankung habe jedoch nichts mit den Geschehnissen der Nacht zu tun, hieß es.

Nach rund drei Stunden waren auch die letzten Glutnester gelöscht und der Einsatz für die rund 40 Helfer beendet.

Rund 40 Rettungskräfte waren teils bis zu drei Stunden vor Ort im Einsatz.
Rund 40 Rettungskräfte waren teils bis zu drei Stunden vor Ort im Einsatz.  © Patrick Schüller

Die Brandursache muss nun die Polizei ermitteln.

Titelfoto: Montage: Patrick Schüller

Mehr zum Thema Düsseldorf: