Lichter aus? Diese Nordseeinsel soll ein "dunkler Ort" werden

Pellworm - Mehr Sternenhimmel will die nordfriesische Insel Pellworm ihren Bewohnern und Gästen künftig bieten und reduziert dafür das künstliche Licht.

Die Insel Pellworm will zum Paradies für Sternengucker werden.
Die Insel Pellworm will zum Paradies für Sternengucker werden.  © 123rf/3quarks

Angestrebt wird die Eintragung in das Register der International Dark-Sky Association (IDA) von dunklen Orten, sagte Kurdirektorin Sarah Michna.

In Deutschland gibt es solche Orte bisher im Westhavelland, in Rhön und Eifel sowie beim bayerischen Reit im Winkl (Winklmoosalm).

Aus Michnas Sicht passt das Vorhaben besonders gut zu Pellworm. Es gehe darum, die Insel zur Nachsaison attraktiver zu machen. "Das passt gut in die dunkle Jahreszeit."

Sechs Menschen in Seenot! Retter vor Ostfriesland und auf der Elbe im Einsatz
Nordsee Sechs Menschen in Seenot! Retter vor Ostfriesland und auf der Elbe im Einsatz

An mehreren besonders dunklen Orten auf der Insel sollen Beobachtungsplätze mit "Sternegucker-Bänken" eingerichtet werden.

Auf Pellworm wurden und werden Straßenlaternen und andere Beleuchtungen daher so umgerüstet, dass das Licht gezielt zum Boden fällt.

Auch sollen Straßenlaternen künftig früher abgeschaltet werden. Weniger nächtliche Beleuchtung sei gut für die Gesundheit und schütze Insekten, die von künstlichen Lichtquellen angelockt werden. Michna hofft auf die IDA-Anerkennung in diesem Frühjahr.

Je weniger künstliches Licht die Nacht erhellt, desto besser ist der Blick in den Sternenhimmel.

Nordseeinsel Spiekeroog als Vorbild

Blick in den Sternenhimmel über Spiekeroog.
Blick in den Sternenhimmel über Spiekeroog.  © --/Andreas Hänel/dpa

Auch die niedersächsische Nordseeinsel Spiekeroog strebt das seit einiger Zeit an.

Dort wurde bereits zahlreiche Leuchten und Laternen in ihrer Lichtstärke reduziert.

Außerdem sollen Sternenparkführer ausgebildet werden, die Interessierten den Sternenhimmel über der Insel erklären.

Titelfoto: 123rf/3quarks

Mehr zum Thema Nordsee: