Neuen Wohnsitz online melden: Sachsen-Anhalts Regierung verabschiedet Gesetz

Magdeburg - Am heutigen Donnerstag hat die Landesregierung in Sachsen-Anhalt ein neues Gesetz verabschiedet, welches die Digitalisierung voranbringt.

Bald soll es in Sachsen-Anhalt möglich sein, den Wohnsitz online an- und umzumelden. (Symbolbild)
Bald soll es in Sachsen-Anhalt möglich sein, den Wohnsitz online an- und umzumelden. (Symbolbild)  © Zacharie Scheurer/dpa-tmn

In einigen Ländern ist es schon selbstverständlich. Man könnte meinen, dass Deutschland, beziehungsweise Sachsen-Anhalt, (wieder einmal) hinterher hängt.

Doch bald soll die elektronische An- und Ummeldung seines Wohnsitzes auch hierzulande online möglich sein. Dafür sorgt ein neues Gesetz, welches jetzt verabschiedet wurde.

Damit legt die Landesregierung die Grundlagen, um die vom Bundesmeldegesetz geforderten Anforderungen erfüllen zu können.

Justizbeschäftigte in Sachsen-Anhalt werden öfter bedroht und beleidigt
Sachsen-Anhalt Justizbeschäftigte in Sachsen-Anhalt werden öfter bedroht und beleidigt

Als nächstes muss nur noch die technische Umsetzung erfolgen.

Hintergrund ist das Onlinezugangsgesetz, welches Bund und Länder verpflichtet, Verwaltungsleistungen auch elektronisch über Verwaltungsportale anzubieten.

Für Bürger und Unternehmen entfällt damit das Versenden von Anträgen per Post.

Um das Online-Angebot wahrnehmen zu können, müssen spezielle Anforderungen erfüllt werden.

Dies könnte unter anderem ein neuer Personalausweis mit Online-Ausweisfunktion sein.

Titelfoto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt: