Heftiger Kreuzungs-Crash! Drei Verletzte nach Unfall im Harz

Heimburg - Am heutigen Donnerstagmorgen kam es im Landkreis Harz zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem insgesamt drei Personen verletzt wurden.

An einer Kreuzung im Harz waren ein Peugeot und ein Skoda zusammengerauscht.
An einer Kreuzung im Harz waren ein Peugeot und ein Skoda zusammengerauscht.  © Polizeirevier Harz

Gegen 7.30 Uhr gelangte eine 19-jährige Fahranfängerin mit ihrem Peugeot an die Kreuzung der L85 und L84 in Heimburg (Sachsen-Anhalt).

Sie wollte geradeaus über die Kreuzung zur Auffahrt zur A36 fahren - dabei übersah sie die 42-jährige Skoda-Fahrerin, die zu diesem Zeitpunkt über die Kreuzung fuhr, teilte das Polizeirevier Harz mit.

Keiner von beiden konnte den Zusammenprall noch verhindern. Die 19-jährige Unfallverursacherin sowie ihre 18-jährige Beifahrerin wurden schwer verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Die Skoda-Fahrerin zog sich leichte Verletzungen zu.

Tesla-Fahrerin crasht mit Auto und fährt einfach weiter
Sachsen-Anhalt Unfall Tesla-Fahrerin crasht mit Auto und fährt einfach weiter

Die beteiligten Autos wurden abgeschleppt. Es entstand Sachschaden von 8000 Euro. Die betroffene Kreuzung musste für mehrere Stunden voll gesperrt werden.

Drei der Insassen wurden verletzt, zwei von ihnen schwer.
Drei der Insassen wurden verletzt, zwei von ihnen schwer.  © Polizeirevier Harz
Die Kreuzung musste einige Stunden voll gesperrt werden.
Die Kreuzung musste einige Stunden voll gesperrt werden.  © Polizeirevier Harz

Dies war nicht der erste Unfall im Harz: Wenige Stunden zuvor hatte es nahe Rübeland schwer gekracht.

Titelfoto: Polizeirevier Harz

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt Unfall: