Als der Funke übersprang: Herr Schulze sammelt Zündkerzen

Hoyerswerda - Diese Sammlung ist wirklich einmalig: Seit seinem zehnten Lebensjahr sammelt Frank Schulze (61) aus Nardt Zündkerzen!

Insgesamt 1878 Zündkerzen hat Frank Schulze (61) in über 50 Jahren Sammelleidenschaft zusammengetragen.
Insgesamt 1878 Zündkerzen hat Frank Schulze (61) in über 50 Jahren Sammelleidenschaft zusammengetragen.  © Eric Münch

Mehr als 1800 Stück hat er mittlerweile zu Hause. Und selbst seine Frau hat kapituliert: Die Vitrinen mit den Sammelobjekten stehen seit Neuestem sogar im Wohnzimmer!

"Na ja, ich habe zwei Vitrinen gefunden, die super zu unserer Einrichtung passen", sagt er lachend. "Da konnte sie dann auch nichts mehr sagen und hat aufgegeben."

So haben einige seiner Schätze einen neuen Platz gefunden. Aber warum fängt man überhaupt an, ausgerechnet Zündkerzen zu sammeln? "Meine Eltern nahmen mich 1966 das erste Mal mit auf den alten Sachsenring zu einem Motorradrennen, weitere folgten.

1969 fuhr Helga Steudel mit und ich ergatterte drei Rennzündkerzen aus ihrem Wartburg-Spider", erinnert sich Schulze. "Da war ich richtig stolz. Ich hatte als einer der wenigen in meiner Klasse keine Westverwandtschaft und konnte dann plötzlich etwas Tolles präsentieren."

Die Leidenschaft war geboren. Bis heute sammelt er weiter, hat Stücke aus zahlreichen Ländern zusammengetragen. "Von Motorrad-Rennen in Tschechien brachte ich von den Fahrern aussortierte West-Rennzündkerzen mit."

Seine allererste Zündkerze hat der Ruheständler noch immer. Die bekam er als kleiner Junge auf dem alten Sachsenring in die Finger.
Seine allererste Zündkerze hat der Ruheständler noch immer. Die bekam er als kleiner Junge auf dem alten Sachsenring in die Finger.  © Eric Münch
Nach Ländern sortiert und präsentiert: Hier sind amerikanische Zündkerzen zu sehen.
Nach Ländern sortiert und präsentiert: Hier sind amerikanische Zündkerzen zu sehen.  © Eric Münch

Einige besondere Stücke des Sammlers stehen übrigens auch in Dresden im DDR-Museum im Simmel-Center.

Titelfoto: Eric Münch

Mehr zum Thema Sachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0