Benzin und Diesel kostet in Sachsen mehr als in vielen anderen Bundesländern

Chemnitz - Benzin und Diesel sind in Sachsen zuletzt vergleichsweise teuer gewesen.

Benzin, Diesel und E10-Kraftstoff sind in Sachsen zuletzt vergleichsweise teuer gewesen. (Symbolbild)
Benzin, Diesel und E10-Kraftstoff sind in Sachsen zuletzt vergleichsweise teuer gewesen. (Symbolbild)  © 123RF/dolgachov

Nach einer Auswertung des ADAC für die Deutsche Presse-Agentur kostete der Liter Diesel am Freitag, 10 Uhr, im Schnitt knapp 2,15 Euro an den Tankstellen.

Nur in Bayern und Baden-Württemberg war er noch teurer, in Hamburg dagegen zahlten Autofahrer rund 11 Cent weniger pro Liter.

Auch E10-Kraftstoff kostete an den Zapfsäulen in Sachsen mehr als in vielen anderen Bundesländern.

Sachsens Landesfrauenrat stellt die Machtfrage: Nur jedes zehnte Rathaus hat eine weibliche Spitze!
Sachsen Sachsens Landesfrauenrat stellt die Machtfrage: Nur jedes zehnte Rathaus hat eine weibliche Spitze!

Laut ADAC mussten Autofahrer im Schnitt fast 1,97 Euro pro Liter zahlen - der vierthöchste Wert bundesweit.

Hier reichte die Spanne von 2,03 Euro in Bayern bis knapp 1,91 Euro im Saarland.

Titelfoto: 123RF/dolgachov

Mehr zum Thema Sachsen: