Schwerer Unfall an Heiligabend im Erzgebirge: BMW überschlagt sich

Burkhardtsdorf - Schwimmer Unfall an Heiligabend im Erzgebirge: Ein BMW überschlug sich im Burkhardtsdorfer Ortsteil Meinersdorf.

Im Erzgebirge kam es am Samstagnachmittag zu einem schweren Unfall: Ein BMW überschlug sich auf der B180 in Burkhardtsdorf.
Im Erzgebirge kam es am Samstagnachmittag zu einem schweren Unfall: Ein BMW überschlug sich auf der B180 in Burkhardtsdorf.  © André März

Ein BMW-Fahrer (63) kam auf der B180 in Richtung Burkhardtsdorf kurz vor dem Burkhardtsdorfer Ortsteil Meinersdorf von der Fahrbahn ab.

Das Auto überschlug sich und blieb im Straßengraben auf dem Dach liegen.

Der Fahrer und die beiden Insassen (60 und 83 Jahre) wurden dabei leicht verletzt.

Ex-Chef des Landesrechnungshofes: Neuer Krimi des Beamten wird todsicher ein Erfolg
Erzgebirge Ex-Chef des Landesrechnungshofes: Neuer Krimi des Beamten wird todsicher ein Erfolg

Am BMW entstand mit etwa 40.000 Euro Totalschaden.

Laut Polizei hatte der Unfallverursacher 1,14 Promille intus. Damit durfte sich der 63-Jährige von seinem Führerschein verabschieden, der sichergestellt wurde.

Er kassierte außerdem Strafanzeigen wegen des Verdachtes der Gefährdung des Straßenverkehrs und der fahrlässigen Körperverletzung.

Originalmeldung vom 24. Dezember, 15.36 Uhr, aktualisiert am 25. Dezember, 10.26 Uhr

Titelfoto: André März

Mehr zum Thema Erzgebirge: