Streit in Aue eskaliert: 25-Jähriger nach Attacke schwer verletzt, Polizist gebissen

Aue-Bad Schlema - Junger Mann bei Streit in Aue (Erzgebirge) schwer verletzt!

Ein Streit in Aue eskalierte am Mittwochabend. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (Symbolbild)
Ein Streit in Aue eskalierte am Mittwochabend. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (Symbolbild)  © Carsten Rehder/dpa

Am Mittwochabend ist in der Schneeberger Straße ein 25-Jähriger schwer verletzt worden. Vorausgegangen war nach Polizeiangaben ein Streit mit einem 18-jährigen Syrer. Vor Ort waren offenbar zwei Gruppen.

Der 18-Jährige soll den Iraker (25) mit einer Glasflasche attackiert haben, die Polizei stellte die Flasche sicher.

Der 25-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Festgefahren! Lkw-Fahrer steckt im Wohngebiet
Erzgebirge Festgefahren! Lkw-Fahrer steckt im Wohngebiet

"Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Chemnitz wurde der 18-jährige Tatverdächtige nach den ersten polizeilichen Maßnahmen vor Ort entlassen, da nach einer Prüfung die Voraussetzungen für eine Untersuchungshaft nicht vorliegen", heißt es von der Polizei weiter.

Bei der Kontrolle weiterer zehn Männer biss ein 22-Jähriger (libanesische Staatsangehörigkeit) einem Polizisten (30) in den Finger. Der Beamte wurde dabei leicht verletzt.

Die kontrollierten Männer bekamen Platzverweise für die gesamte Innenstadt.

Die Ermittlungen gegen den 18-Jährigen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung sowie gegen den 22-Jährigen wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte laufen.

Titelfoto: Carsten Rehder/dpa

Mehr zum Thema Erzgebirge: