Flugzeug-Passagiere melden Waldbrand

Niesky - Am Hitzesonntag kämpften nördlich von Niesky in See 150 Kameraden gegen ein 250 mal 250 Meter großes Flammenmeer in einem Waldstück.

150 Kameraden der Feuerwehr waren bei den Löscharbeiten im Einsatz.
150 Kameraden der Feuerwehr waren bei den Löscharbeiten im Einsatz.  © Andre Schulze

Von der Besatzung eines Passagierflugzeuges war der Brand nahe der B 115 über die Flugsicherung als Erstes alarmiert worden.

Die Löscharbeiten gestalteten sich schwierig, weil böiger Wind das Feuer immer wieder anfachte.

Ein Polizeihubschrauber unterstützte die Arbeiten aus der Luft und zeichnete ein genaues Bild des Ausmaßes.

Kretschmer lobt Kenia-Koalition - und will doch Veränderungen
Sachsen Kretschmer lobt Kenia-Koalition - und will doch Veränderungen

Auch die Bundeswehr unterstützte die Kameraden mit zwei Tanklöschfahrzeugen. Bis in die Nachtstunden dauerte der Einsatz.

Der Bürgermeister von Hähnichen (bei Niesky), Matthias Zscheile (61), am Tag nach dem Großfeuer vor dem Schaden.
Der Bürgermeister von Hähnichen (bei Niesky), Matthias Zscheile (61), am Tag nach dem Großfeuer vor dem Schaden.  © Andre Schulze

"Bislang liegen der Polizei keine Hinweise auf eine Brandstiftung vor", so Polizeisprecher Sebastian Ulbrich.

Titelfoto: Andre Schulze

Mehr zum Thema Sachsen: