100.000 Euro Schaden bei Glätte-Crash auf A72

Plauen - In der Nacht zu Freitag sind auf der A72 im Vogtland zwei Laster zusammengekracht. Dabei entstand hoher Sachschaden.

Die A72 musste in der Nacht zu Freitag voll gesperrt werden.
Die A72 musste in der Nacht zu Freitag voll gesperrt werden.  © Mike Müller

Wie die Polizei mitteilte, war ein Lkw-Fahrer (45) in Richtung Leipzig unterwegs und wollte in Höhe Neuensalz den Sattelschlepper eines 37-Jährigen überholen.

Aufgrund der Glätte kam der Überholende allerdings ins Rutschen und krachte mit dem anderen Lkw zusammen.

Bei dem Crash entstand ein Sachschaden in Höhe von 100.000 Euro.

Für bessere Wasserqualität: Experiment an sächsischer Talsperre gestartet
Vogtland Für bessere Wasserqualität: Experiment an sächsischer Talsperre gestartet

"Der unfallverursachende Lkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der 45-Jährige erlitt einen Schock", heißt es weiter von der Polizei. Der andere Fahrer blieb unverletzt.

Heftiger Zusammenstoß: Zwei Laster krachten auf winterglatter Fahrbahn zusammen.
Heftiger Zusammenstoß: Zwei Laster krachten auf winterglatter Fahrbahn zusammen.  © Mike Müller

Die A72 musste in Richtung Leipzig für zweieinhalb Stunden voll gesperrt werden.

Titelfoto: Mike Müller

Mehr zum Thema Vogtland: