Plauen: Caroline erfüllt sich ihren Torten-Traum

Plauen - Ein süßes Märchen aus Zucker und Schokolade! Carolin Lange (30) war als Mode-Schneiderin unglücklich, fand keinen fair bezahlten Job. Sie schulte um, stieg zur Konditor-Meisterin auf und machte sich selbstständig. 

Caroline Lange (30) bietet in ihrer Pâtisserie "klein & fein" in Plauen Pralinen, Macarons, Tartes, Baisers und Kuchen an.
Caroline Lange (30) bietet in ihrer Pâtisserie "klein & fein" in Plauen Pralinen, Macarons, Tartes, Baisers und Kuchen an.  © Uwe Meinhold

2019 eröffnete sie am Plauener Johanniskirchplatz ihre schmucke Pâtisserie "klein & fein". Aus dem Geheimtipp wurde ein beliebtes Café für Naschkatzen. Die Erfolgsgeschichte dreht sich weiter, Carolin hat Pläne.

"Ich hatte ein gutes Bauchgefühl, war mutig und 100-prozentig überzeugt", sagt Lange zum Wagnis Selbstständigkeit. "Seit Eröffnung komme ich von Tresen und Backstube kaum weg. Ich bediene gerne", sagt sie. 

Mutter Evelin (61) kündigte ihren Job, die Tochter stellte sie als Vollzeit-Servicekraft ein. Bald verstärkt eine Berufsschul-Freundin das Team. Auch Umbau oder Umzug kämen vielleicht infrage.

Carolin ist leidenschaftliche Konditorin. Am Meisterstück - einem Schaukelpferd aus gegossenem Zucker - brach etwas ab. Dennoch wurde sie 2017 an der Handwerkskammer Jahrgangsbeste.

Carolines Lieblingssnack: Schokomürbeteig-Tarte mit Vanille-Füllung und Waldbeeren.
Carolines Lieblingssnack: Schokomürbeteig-Tarte mit Vanille-Füllung und Waldbeeren.  © Uwe Meinhold
Konditor-Meisterin Caroline Lange auf der Terrasse vor ihrer Pâtisserie am Johanniskirchplatz.
Konditor-Meisterin Caroline Lange auf der Terrasse vor ihrer Pâtisserie am Johanniskirchplatz.  © Uwe Meinhold

Rezept-Experimente: Neun Monate für die perfekten Macarons

Macarons sehen einfach aus, aber die Herstellung verlangt Geduld, Fingerspitzen-Gefühl und Timing. Flamingo-farbene Makronen werden mit Streuseln verziert.
Macarons sehen einfach aus, aber die Herstellung verlangt Geduld, Fingerspitzen-Gefühl und Timing. Flamingo-farbene Makronen werden mit Streuseln verziert.  © Uwe Meinhold

Für ihr Macaron-Rezept experimentierte sie neun Monate: "Das ist höchste Kunst. Luftfeuchte und Kniffe entscheiden. Wenn sie außen knusprig, innen klebrig-ziehig sind und nach dem Ofen ein Füßchen haben, sind sie perfekt". Selbst Kunden aus Hamburg und München bestellen die bunten Bestseller im Online-Shop.

Die viele Arbeit hat ihren Preis. Lange gönnt sich nur vier Wochen Urlaub. Advent, Ostern, Mutter- und Valentinstag ist besonders viel zu tun. Bei einem Zwölf-Stunden-Tag muss auch sie ans Naschen denken, um konzentriert zu bleiben. "Die Schokomürbe-Tarte mit Vanille geht immer", sagt sie.

Schokolade könne bei kleinen Wehwehchen immer trösten. Trost braucht sie nicht, denn sie ist erfolgreiche Geschäftsfrau. 

Titelfoto: Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Vogtland Nachrichten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0