A72-Anschlussstelle bis Ende November voll gesperrt

Treuen - Seit August wird an der A72-Anschlussstelle Treuen und der S299 gebaut. Nun gehen die Arbeiten in die finale Phase, doch dafür wird eine Vollsperrung nötig.

Ab Montag wird die A72-Anschlussstelle Treuen voll gesperrt.
Ab Montag wird die A72-Anschlussstelle Treuen voll gesperrt.  © Darius Turek/123 RF

Am 24. August startete der Umbau der Kreuzung S299 und A72-Anschlussstelle Treuen (TAG24 berichtete). Der Baubereich reicht vom Kreisverkehr "Goldene Höhe" bis zur Einmündung am Pendlerparkplatz, inklusive der beiden Auf- und Abfahrten zur Autobahn. In den vergangenen Wochen wurden die Fahrbahn Zu- und Abfahrten der Anschlussstelle erneuert.

Am Montag beginnen die Arbeiten am 3. und letzten Bauabschnitt. Wie das Landesamt für Straßenbau und Verkehr mitteilt, wird dabei die Fahrbahn der S299 erneuert und eine Ampel installiert. "In dem Zuge wird eine Vollsperrung der S299 einschließlich der A72-Anschlussstelle Treuen bis voraussichtlich 27. November notwendig", so ein Behördensprecher.

Die Umleitung erfolgt über die Anschlussstellen Plauen-Ost sowie Reichenbach und die ehemalige B173 (Neuensal und Netzschkau). "Der Verkehr zu und aus dem Gewerbegebiet 'Goldene Höhe' wird über die S299 und B94, über Lengenfeld zur Anschlussstelle Reichenbach geleitet", teilte das Amt mit.

Die Umleitungen sind ausgeschildert.

Umbau soll Verkehrssicherheit erhöhen

Mit dem Umbau der Kreuzung soll eine Unfallhäufungsstelle entschärft werden, um weitere Unfälle zu vermeiden, bei denen die Vorfahrt nicht beachtet wird. Mit der Beseitigung dieser Problemstelle soll die Verkehrssicherheit erhöht werden. Die Kosten für das Bauvorhaben wurden zum Start der Arbeiten mit 770.000 Euro angegeben.

Ursprünglich sollten die Bauarbeiten Anfang November abgeschlossen sein. Aufgrund von Lieferengpässen bei Sonderbauteilen zeichnete sich schon im September eine Verlängerung der Bauzeit ab. Davon war bereits der erste Bauabschnitt an der Zu- und Abfahrt der Anschlussstelle in Fahrtrichtung Leipzig betroffen.

Nun sollen die Bauarbeiten Ende November enden.

Titelfoto: Darius Turek/123 RF

Mehr zum Thema Vogtland Nachrichten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0