Skoda-Fahrer (72) kommt von Fahrbahn ab und überschlägt sich

Burkau (Landkreis Bautzen) - Am Mittwochvormittag kam es auf der S101 zwischen Uhyst am Taucher und Siebitz zu einem schweren Verkehrsunfall. Zwei Männer (72, 31) wurden verletzt. Die Staatsstraße blieb für eine Stunde voll gesperrt.

Für die Dauer des Einsatzes blieb die S101 zwischen Uhyst am Taucher und Siebitz für den Verkehr gesperrt.
Für die Dauer des Einsatzes blieb die S101 zwischen Uhyst am Taucher und Siebitz für den Verkehr gesperrt.  © Rocci Klein

Wie die Polizeidirektion Görlitz auf TAG24-Nachfrage mitteilte, ereignete sich der Unfall am heutigen Mittwoch gegen 14 Uhr.

Demnach war ein 71-Jähriger mit seinem Skoda auf der S101 von Uhyst am Taucher in Richtung Siebitz unterwegs. Kurz vor dem Abzweig nach Jiedlitz passierte dann der Crash.

Aus bislang unbekannter Ursache kam der Fahrer in einer Kurve von der Straße ab, verließ die Fahrbahn und überschlug sich. Das Auto kam im Straßengraben zum Stehen.

156 Spezialeinsätze in Sachsen: Damit befasst sich die Polizei
Sachsen 156 Spezialeinsätze in Sachsen: Damit befasst sich die Polizei

Sofort eilten die Einsatzkräfte zu Hilfe, sicherten sich die Unfallstelle und leisteten Erste Hilfe.

Sowohl der 72-jährige Fahrer, als auch sein 31-jähriger Beifahrer kamen mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus.

Der Skoda überschlug sich und landete im Straßengraben. Beide Fahrzeuginsassen kamen mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus.
Der Skoda überschlug sich und landete im Straßengraben. Beide Fahrzeuginsassen kamen mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus.  © Rocci Klein

Die S101 war für etwa eine Stunde komplett gesperrt. Die Polizei hat Ermittlungen zum Unfallgeschehen aufgenommen.

Titelfoto: Montage: Rocci Klein

Mehr zum Thema Sachsen: