Tödlicher Unfall in Mittelsachsen: Taxifahrer gerät in Gegenverkehr und kracht frontal gegen Lkw

Leisnig - Bei einem Unfall am Freitagnachmittag bei Leisnig (Mittelsachsen) wurden drei Personen schwer verletzt, eine weitere verstarb noch am Unfallort.

Der Fahrer des Taxis verstarb noch an der Unfallstelle.
Der Fahrer des Taxis verstarb noch an der Unfallstelle.  © LausitzNews.de/Bartsch

Der 62-jährige Taxi-Fahrer war gegen 14.05 Uhr auf der S36 in Richtung Minkwitz unterwegs, als er laut Polizeiangaben etwa 100 Meter vor dem Ortseingang unter gesundheitlichen Problemen litt.

Dadurch geriet er mit seinem Daimler-Benz auf die Gegenfahrbahn, streifte dort einen entgegenkommenden Opel Meriva und stieß dann frontal mit dem darauffolgenden Lastwagen Daimler-Benz zusammen.

Trotz Reanimationsversuche verstarb der Taxi-Fahrer noch an der Unfallstelle. Die 48-jährige Opel-Fahrerin, der 38-jährige Lkw-Fahrer sowie der 84-jährige Fahrgast des Taxis wurden schwer verletzt und mussten in umliegende Krankenhäuser gebracht werden.

Giftiger Rauch erreicht Kinderfest: Was war in dieser sächsischen Firma los?
Sachsen Giftiger Rauch erreicht Kinderfest: Was war in dieser sächsischen Firma los?

Alle Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Laut Polizeiangaben entstand ein Sachschaden von etwa 50.000 Euro.

Die S36 musste zur Unfallaufnahme für mehrere Stunden gesperrt werden.

Titelfoto: LausitzNews.de/Bartsch

Mehr zum Thema Sachsen: