"Das war geplant!" Diebe plündern sächsischen Spielzeugladen

Glauchau - Pikachu-Alarm in Glauchau (Landkreis Zwickau): Einbrecher stahlen im "Spielzeug-Land" in der Leipziger Straße kistenweise Pokémon-Sammelkarten. Dazu Tonie-Boxen, Figuren und Lego. Die Polizei schätzt die Beute auf 5200 Euro - plus 3000 Euro Sachschaden.

Einbrecher stiegen in das Geschäft Spielzeug-Land in Glauchau ein.
Einbrecher stiegen in das Geschäft Spielzeug-Land in Glauchau ein.  © Sven Gleisberg

Die Täter knackten irgendwann am langen Wochenende die Hintertür zum Laden in der Straße Hoffnung. Doch die Täter hofften nicht, sie wussten Bescheid: Inmitten des 400 Quadratmeter großen Geschäftes griffen sie zielsicher teure Produkte, die sich gut verkaufen lassen.

"Das war geplant, es war nichts durchwühlt", sagt die Leiterin Silke Puschmann (51). Gezielt knackten die ungebetenen Besucher den Schrank mit den Pokémon-Karten. Die Pakete kosten unter Sammlern bis zu 200 Euro.

Leer war ebenso die Auslage mit den Tonie-Figuren, auch die Boxen waren weg. Zur Erklärung: Jede Figur ist ein Hörspiel, das über die Box abgespielt wird.

Feuerwehr bekommt Super-Löschzug für Großbrände
Zwickau Feuerwehr bekommt Super-Löschzug für Großbrände

Ferner griffen sich die Einbrecher Marvel-Figuren wie "Venom" aus Lego. Die ebenfalls teuren Schleich-Tierfiguren blieben dagegen liegen.

Silke Puschmann vermutet, dass einige Beutestücke bald zum Verkauf im Netz auftauchen. "Froh bin ich nur, dass die Täter nicht auch noch ins 2. Obergeschoss mit der großen Lego-Ausstellung gingen. Da hätten sie richtig viel Schaden anrichten können."

Der Schrank mit den Pokémon-Karten um die Kultfigur Pikachu ist leergeräumt. Verkäuferin Hendrikje König (43) hat nur noch eine Kiste.
Der Schrank mit den Pokémon-Karten um die Kultfigur Pikachu ist leergeräumt. Verkäuferin Hendrikje König (43) hat nur noch eine Kiste.  © Sven Gleisberg
Die Arbeit der Spurensicherung ist an der aufgebrochenen Eingangstür noch sichtbar.
Die Arbeit der Spurensicherung ist an der aufgebrochenen Eingangstür noch sichtbar.  © Sven Gleisberg
Gezielter Diebstahl: Shopleiterin Silke Puschmann (51) mit den leergeräumten Auslagen für Tonieboxen und Figuren.
Gezielter Diebstahl: Shopleiterin Silke Puschmann (51) mit den leergeräumten Auslagen für Tonieboxen und Figuren.  © Sven Gleisberg

Hinweise auf mögliche Täter erbittet die Polizei unter Telefon 03763/640.

Titelfoto: Sven Gleisberg

Mehr zum Thema Zwickau: