Fußgängerin angefahren und tödlich verletzt

Zwickau - Am frühen Mittwochabend kam es in Zwickau zu einem tödlichen Unfall.

Offenbar flog die Fußgängerin nach dem Zusammenstoß etwa 30 Meter über die Fahrbahn.
Offenbar flog die Fußgängerin nach dem Zusammenstoß etwa 30 Meter über die Fahrbahn.  © Mike Müller

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, war kurz vor 18 Uhr ein 63-jähriger Deutscher mit seinem Nissan auf der Reichenbacher Straße auf der linken Fahrspur stadtauswärts unterwegs, als eine Frau die Straße von rechts nach links in Richtung Emilienstraße überquerte.

"Durch den Zusammenstoß erlitt die 68 Jahre alte Frau lebensgefährliche Verletzungen und verstarb kurz danach im Krankenhaus", teilte die Polizei mit.

Zur Rekonstruktion des Unfallgeschehens war neben dem Verkehrsunfalldienst auch ein Gutachter im Einsatz.

Sächsischer Fluss soll fit für die Zukunft werden
Zwickau Sächsischer Fluss soll fit für die Zukunft werden

Der Nissan war nach dem Unfall nicht mehr fahrtauglich. An ihm entstand laut Polizeiangaben ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro.

Die Reichenbacher Straße musste zur Unfallaufnahme bis etwa 20.30 Uhr voll gesperrt bleiben.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die sachdienliche Informationen zum Unfallgeschehen geben können. Die Verkehrspolizeiinspektion Reichenbach nimmt die Hinweise unter folgender Telefonnummer entgegen: 03765/500.

Originalmeldung: 7. Dezember, 6.42 Uhr, letzte Aktualisierung: 13.57 Uhr

Titelfoto: Mike Müller

Mehr zum Thema Zwickau: