Mindestens 40 Autos beschädigt, Polizei fahndet nach Spiegel-Rowdys

Zwickau - Eine Spur der Verwüstung zieht sich durch den Zwickauer Stadtteil Neuplanitz. Vandalen traten in der Nacht die Außenspiegel an mindestens 40 Autos ab. Schaden: etwa 20.000 Euro. Die Polizei fahndet nach zwei möglichen Verdächtigen.

Günther Senger (88) zeigt seinen zerstörten Autospiegel in der Zaanstader Straße.
Günther Senger (88) zeigt seinen zerstörten Autospiegel in der Zaanstader Straße.  © Ralph Kunz

Der erste Notruf ging um 0.35 Uhr ein. Danach stand das Polizeitelefon nicht mehr still. Die Täter zogen durch Erich-Mühsam-, Dortmunder, Zaanstader und Hermann-Krasser-Straße, traten wahllos Spiegel ab. "Die Täter machten keine Unterschiede", erklärte eine Polizeisprecherin. "Betroffen waren Fahrzeugtypen vom VW Up bis Mercedes Sprinter."

Ein Polo-Fahrer in der Zaanstader Straße schimpft: "Schweinerei, keiner hat mehr Achtung vor Werten!" Glück im Unglück hatte Gudrun Mauersberger (71). Die Spiegel an ihrem Nissan sind gut drehbar und ließen sich wieder in die normale Position bewegen. Ihre Bekannte Erika Schwarzer (85) vermutet: "Vielleicht war Langeweile der Grund."

Günther Senger (88) ist sauer, aber bleibt entspannt: "Ich bin versichert und gut."

Tüftler aus Meerane erfindet Vlies gegen Atomstrahlung
Zwickau Tüftler aus Meerane erfindet Vlies gegen Atomstrahlung

Zeugen sahen mehrfach zwei junge Männer in Tatortnähe. Bekannt ist, dass sie eine rote und eine weiße Jacke trugen.

Ärgern sich über den Vandalismus: Erika Schwarzer (85, l.) und Gudrun Mauersberger (71).
Ärgern sich über den Vandalismus: Erika Schwarzer (85, l.) und Gudrun Mauersberger (71).  © Ralph Kunz
Die Polizei dokumentierte mindestens 40 abgetretene Autospiegel.
Die Polizei dokumentierte mindestens 40 abgetretene Autospiegel.  © Ralph Kunz

Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können oder deren Autos ebenfalls beschädigt wurden, werden gebeten, sich im Polizeirevier Zwickau zu melden, Telefon: 0375/42 81 02.

Titelfoto: Ralph Kunz

Mehr zum Thema Zwickau: