Nach schwerem Raub an Tankstelle: Polizei sucht mit Video nach Tatverdächtigem

Limbach-Oberfrohna - Nach einem schweren Raub an einer Tankstelle in Limbach-Oberfrohna (Landkreis Zwickau) bittet die Polizei mithilfe von Videoaufnahmen um Zeugenhinweise.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise zu einem schweren Raub in Limbach-Oberfrohna. (Symbolbild)
Die Polizei bittet um Zeugenhinweise zu einem schweren Raub in Limbach-Oberfrohna. (Symbolbild)  © Bildmontage: Paul Zinken/dpa, Swen Pförtner/dpa

Was war passiert? Am frühen Morgen des 23. Januar wurde eine Tankstelle in Limbach-Oberfrohna an der Hohensteiner Straße/Zliner Straße überfallen.

Ein Unbekannter schlug eine Mitarbeiterin (61) laut Polizei mit einem hölzernen Gegenstand nieder. Dann trat er noch auf sie ein, als sie bereits bewusstlos am Boden lag. Mit einem Schlüssel, den er der Frau abgenommen hatte, gelangte er in das Gebäude.

"Kurze Zeit später verließ er die Tankstelle ohne Beute wieder und flüchtete. Die 61-Jährige erlitt bei dem Angriff schwere Verletzungen und musste mehrere Tage stationär im Krankenhaus behandelt werden", so die Polizei weiter.

Feuerwehr bekommt Super-Löschzug für Großbrände
Zwickau Feuerwehr bekommt Super-Löschzug für Großbrände

Der unbekannte Täter wird wie folgt beschrieben:

  • circa 1,85 Meter groß und schlank
  • trug zur Tatzeit eine dunkle Arbeitshose mit Reflektorstreifen, eine dunkle Jacke mit Kapuze sowie Clogs
  • hatte eine Brille auf

Videosequenzen, auf denen der unbekannte Täter zu sehen ist, sind hier zu sehen: https://www.polizei.sachsen.de/de/104107.htm

Wer erkennt den abgebildeten Mann? Wer kann sonstige Hinweise geben, wer für den schweren Raub verantwortlich sein könnte? Zeugenhinweise nimmt die Kriminalpolizei in Zwickau unter der Telefonnummer 0375 428 4480 entgegen.

Titelfoto: Bildmontage: Paul Zinken/dpa, Swen Pförtner/dpa

Mehr zum Thema Zwickau: