Wolkenbruch über Sachsen: Regen verwandelt Straße in See

Hohenstein-Ernstthal - Heftige Regenfälle in Sachsen!

Die August-Bebel-Straße in Hohenstein-Ernstthal stand nach heftigen Regenfällen am Dienstag unter Wasser.
Die August-Bebel-Straße in Hohenstein-Ernstthal stand nach heftigen Regenfällen am Dienstag unter Wasser.  © Andreas Kretschel

Am Dienstagnachmittag schüttete es in Teilen des Freistaats wie aus Eimern. In Hohenstein-Ernstthal (Landkreis Zwickau) verwandelte sich die August-Bebel-Straße innerhalb von Minuten in einen See. Schlimmer noch: Durch die Wassermassen riss ein Teil der Straße auf!

Aktuell ist die August-Bebel-Straße voll gesperrt. Die Aufräumarbeiten durch die Feuerwehr laufen.

Nach TAG24-Informationen liefen auch etliche Keller voll. Die Kameraden der Feuerwehr hatten alle Hände voll zu tun, die Gebäude auszupumpen.

Nun können sie nur noch gefällt werden: Rinde von mehreren Ahornbäumen entfernt
Zwickau Nun können sie nur noch gefällt werden: Rinde von mehreren Ahornbäumen entfernt

Auch im Laufe des Abends kann es in Sachsen weiterhin zu Starkregen, Hagel und Gewitter kommen. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor Unwetter.

Ab Mittwoch soll sich die Wetterlage wieder etwas beruhigen. Laut DWD sind nur noch einzelne Schauer und Gewitter zu erwarten.

Gegen Ende der Woche wird es dann im Freistaat deutlich kühler. Am Tag werden um die 20 Grad erwartet, in der Nacht sinkt das Thermometer auf frische 13 Grad.

Durch die Wassermassen riss ein Teil der August-Bebel-Straße auf - hier fährt erstmal kein Auto mehr lang.
Durch die Wassermassen riss ein Teil der August-Bebel-Straße auf - hier fährt erstmal kein Auto mehr lang.  © Andreas Kretschel

Update, 18 Uhr: Wegen Straßenschäden: CVAG-Linie 41 muss umgeleitet werden

Wie die Chemnitzer Verkehrsbetriebe-AG (CVAG) gerade mitteilt, ist die August-Bebel-Straße weiterhin gesperrt. Aktuell wird die Buslinie 41 über die Schützen- und Antonstraße geleitet. Die Haltestelle "Schwimmhalle" kann nicht bedient werden.

Titelfoto: Andreas Kretschel

Mehr zum Thema Zwickau: