Gewalttat in Mehrfamilienhaus: Junge Frau schwer mit Messer verletzt

Mühlhausen - In Mühlhausen (Unstrut-Hainich-Kreis) ist am späten Montagabend eine junge Frau schwer verletzt worden.

Den bisherigen Erkenntnissen nach eskalierte ein Streit zwischen einer 27-Jährigen und einem 45-Jährigen. (Symbolfoto)
Den bisherigen Erkenntnissen nach eskalierte ein Streit zwischen einer 27-Jährigen und einem 45-Jährigen. (Symbolfoto)  © 123rf/Christian Horz

In einem Mehrfamilienhaus in der Görmarstraße war es zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personen gekommen, wie Zeugen der Polizei mitteilten.

Als die Beamten vor Ort eintrafen, wurde das Ausmaß sichtbar. Die Polizei fand eine schwer verletzte 27-Jährige. Sie wurde umgehend zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Ihr Zustand gilt gegenwärtig als stabil, berichteten die Beamten.

Ein dringend Tatverdächtiger wurde anschließend von den Einsatzkräften vor Ort festgenommen. Laut ersten Erkenntnissen soll der 45-Jährige während eines Streites gewaltsam mit einem Messer auf die Frau eingewirkt haben.

Sexueller Missbrauch von Kindern in Jugendeinrichtung? 38-Jähriger in U-Haft!
Thüringen Sexueller Missbrauch von Kindern in Jugendeinrichtung? 38-Jähriger in U-Haft!

Derzeit werden von der Kripo sowie der Tatortgruppe des Landeskriminalamtes Spuren gesichert. Darüber hinaus ermitteln Polizei und die Staatsanwaltschaft Mühlhausen zum gegenwärtigen Zeitpunkt wegen versuchten Totschlags.

Eine Haftprüfung des 45-Jährigen ist für Dienstagvormittag vorgesehen.

Titelfoto: 123rf/Christian Horz

Mehr zum Thema Thüringen: