Leiche in abgebranntem Dacia: Polizei verrät brisante Informationen

Werther - Am Sonntag wurde eine Leiche in einem abgebrannten Dacia auf einem Feldweg bei Nordhausen entdeckt. Nun gibt es neue Informationen.

In dem verkohlten Auto fanden Feuerwehrleute eine Leiche.
In dem verkohlten Auto fanden Feuerwehrleute eine Leiche.  © Silvio Dietzel

Demnach sei die Person an einer Rauchgasvergiftung gestorben, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Hinweise auf eine Fremdeinwirkung liegen nicht vor. Aktuell deutet der tragische Vorfall auf einen Suizid hin, erklärten die Ermittler weiter.

Die Ermittlungen zur Klärung der Identität des Leichnams dauern weiter an. Eine rechtsmedizinische Untersuchung soll diesbezüglich Klarheit bringen.

Böses erwachen: Anwohner in Gotha von lautem Knall geweckt
Thüringen Böses erwachen: Anwohner in Gotha von lautem Knall geweckt

Das brennende Auto stand am vergangenen Sonntag auf einem Feldweg in der Nähe von Werther, einem Ortsteil von Nordhausen. Bei den anschließenden Löscharbeiten fanden Feuerwehrleute den verkohlten Leichnam in dem Fahrzeug.

Den Angaben nach befand sich die tote Person auf dem Fahrersitz.

Normalerweise berichtet TAG24 nicht über mögliche Suizide. Da es sich der Vorfall im öffentlichen Raum abspielte, hat sich die Redaktion entschieden, es doch zu thematisieren.

Solltet Ihr selbst von Selbsttötungsgedanken betroffen sein, findet Ihr bei der Telefonseelsorge rund um die Uhr Ansprechpartner, natürlich auch anonym. Telefonseelsorge: 08001110111 oder 08001110222 oder 08001110116123.

Titelfoto: Silvio Dietzel

Mehr zum Thema Thüringen: