Skifahrer verirrt sich im Thüringer Wald: Bergwacht und Polizei im Einsatz

Suhl - In Thüringen hat sich ein Skifahrer verfahren. Bergwacht und Polizei kamen zum Einsatz.

Der Skifahrer hatte sich im Bereich Suhl-Gehlberg verfahren. (Symbolbild)
Der Skifahrer hatte sich im Bereich Suhl-Gehlberg verfahren. (Symbolbild)  © Carsten Jentzsch

Laut Polizei hat sich der Mann am Samstag in den Abendstunden im Bereich Suhl-Gehlberg verfahren. Auf Nachfrage von TAG24 teilten die Beamten mit, dass man gegen 18.45 Uhr einen entsprechenden Anruf erhalten hatte.

In der Folge kamen unter anderem die Polizei sowie hiesige Bergwachten zum Einsatz.

Letztlich konnte der 48-jährige Freizeitsportler, der allein unterwegs war, gegen 19.45 Uhr zwischen Schneekopf und Oberhof gefunden werden.

Thüringen-Chef Ramelow kritisiert CDU für diese Aussage
Thüringen Thüringen-Chef Ramelow kritisiert CDU für diese Aussage

Der Mann wurde wegen Unterkühlung vom Rettungsdienst versorgt. Erschöpft, aber dafür wohlauf konnte der Mann dann die Heimreise antreten.

Die Polizei lobte in diesem Zusammenhang die "gute" Zusammenarbeit zwischen Rettungsdiensten und Polizei. Durch sie sei der Skifahrer zügig aufgefunden worden, hieß es.

Titelfoto: Carsten Jentzsch

Mehr zum Thema Thüringen: