Auto kracht in Gegenverkehr: Zwei Menschen (19, 16) werden lebensbedrohlich verletzt

Belrieth - Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Dienstag bei Belrieth (Landkreis Schmalkalden-Meiningen) gekommen.

Bei dem Unfall auf der B89 sind zwei junge Menschen lebensbedrohlich verletzt worden. (Symbolbild)
Bei dem Unfall auf der B89 sind zwei junge Menschen lebensbedrohlich verletzt worden. (Symbolbild)  © 123RF/teka77

Wie die Polizei mitteilte, war ein 19-Jähriger am Dienstagmittag mit seinem Seat auf der B89 von Belrieth in Richtung Untermaßfeld unterwegs. Den Angaben nach kam das Auto auf einer langen Geraden auf die linke Fahrbahn. Dort prallte es mit einem entgegenkommenden VW zusammen.

Der Seat kollidierte mit einer Leitplanke und stieß anschließend gegen einen Skoda. Das Auto des 19-Jährigen überschlug sich kurz darauf, ehe es auf dem Dach zum Liegen kam.

Die Feuerwehr musste die beiden Insassen des Seat-Wracks befreien - "mit schwerem technischen Gerät", teilte die Freiwillige Feuerwehr Vachdorf auf ihrem Facebook-Kanal mit.

Autos stoßen frontal zusammen: Junge Frau stirbt!
Thüringen Unfall Autos stoßen frontal zusammen: Junge Frau stirbt!

Der 19-jährige Fahrer sowie sein 16-jähriger Beifahrer wurden laut Polizeiangaben mit lebensbedrohlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Wie eine Polizeisprecherin am Donnerstag gegenüber TAG24 mitteilte, zogen sich der Fahrer des VWs (58) und die Skoda-Fahrerin (44) leichtere Verletzungen zu. Auch sie wurden in ein Krankenhaus transportiert. Die Autos wurden "komplett zerstört", erklärten die Beamten.

Ein Zeuge gab laut Polizeiangaben an, dass der Fahrer des Seat kurz vor dem Unfall versucht habe, zwei Autos zu überholen. Diese beiden Autofahrer werden gebeten, sich dringend bei der Meininger Polizei unter der Telefonnummer 03693/591-0 zu melden.

Titelfoto: 123RF/teka77

Mehr zum Thema Thüringen Unfall: