Crash mit drei Verletzten: Diese Kreuzung in Thüringen ist Schwerpunkt für Unfälle!

Nordhausen - Bei einem schweren Verkehrsunfall in Nordhausen sind am Samstag drei Menschen verletzt worden.

Dem BMW-Fahrer (21) wurde die Vorfahrt genommen. Drei Menschen wurden verletzt.
Dem BMW-Fahrer (21) wurde die Vorfahrt genommen. Drei Menschen wurden verletzt.  © Feuerwehr Sollstedt/Silvio Dietzel

Der Unfall ereignete sich ungefähr gegen 16.20 Uhr, wie einem Gespräch zwischen TAG24 und der Landeseinsatzzentrale der Thüringer Polizei zu entnehmen war.

Zu dem Crash zwischen einem Ford und einem BMW war es laut Polizeiangaben auf der Kreuzung Hallesche Straße und Taschenberg gekommen - nachdem ein 20-jähriger Nordhäuser beim Abbiegen von der Halleschen Straße nach links in den Taschenberg die Vorfahrt eines entgegenkommenden 21-Jährigen missachtet hatte.

Drei Menschen wurden den Angaben zufolge leicht verletzt und zur Behandlung in das Südharz Klinikum gebracht. An den Fahrzeugen, die beide abgeschleppt werden mussten, entstand laut Polizei ein Schaden von mindestens 10.000 Euro.

Schon wieder ein tödlicher Unfall in Thüringen: Diesmal im Landkreis Eichsfeld!
Thüringen Unfall Schon wieder ein tödlicher Unfall in Thüringen: Diesmal im Landkreis Eichsfeld!

Die Kreuzung Hallesche Straße und Taschenberg sei "unumstritten" ein Unfallschwerpunkt in Nordhausen, so die Beamten.

Auch um eine gefahrlose Ausfahrt der Feuerwehr zu ermöglichen, wurde die Geschwindigkeit den Angaben zufolge auf 30 km/h beschränkt.

Titelfoto: Silvio Dietzel

Mehr zum Thema Thüringen Unfall: