Junger Audi-Fahrer kracht in Zapfsäule: Den Grund dafür kann er sich nicht erklären

Sömmerda - Auf einem Tankstellengelände in Sömmerda ist Freitagnacht ein 23-Jähriger in eine Zapfsäule gefahren.

Ein kurioser Unfall ereignete sich auf einem Tankstellengelände in Sömmerda. (Symbolfoto)
Ein kurioser Unfall ereignete sich auf einem Tankstellengelände in Sömmerda. (Symbolfoto)  © 123RF/irynamelnyk

Wie die Polizei in einer Mitteilung berichtet, hatte der junge Mann zuvor auf dem Gelände rangiert. Danach fuhr er "praktisch in die Zapfsäule", heißt es im Wortlauf der Beamten.

Den Grund für den ungewöhnlichen Unfall konnte der 23-Jährige den Polizisten nicht erklären.

Ein durchgeführter Drogen- bzw. Alkoholtest verlief negativ, was den Unfall noch eigenartiger wirken lässt.

15-Jährige streift bei Spritztour durch Erfurt zwei Autos und flüchtet
Thüringen Unfall 15-Jährige streift bei Spritztour durch Erfurt zwei Autos und flüchtet

Der Schaden an der Zapfsäule beläuft sich auf rund 4000 Euro. Am verunfallten Audi entstand ein Schadenswert in Höhe von etwa 1500 Euro.

Verletzt wurde niemand.

Titelfoto: 123RF/irynamelnyk

Mehr zum Thema Thüringen Unfall: